Der Traumticker

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ich habe noch eine Woche bis zum Mathe-Abitur. Ich habe nichts gelernt. Unser Lehrer war das letzte halbe Jahr krank und der Unterricht fiel deswegen immer aus. Anstatt selbst etwas zu tun und mir den Stoff beizubringen, habe ich mich aber nur über die ausfallende Stunde gefreut. Jetzt bekomme ich die Quittung, denn genau in diesem Moment wird mir meine aussichtslose Situation bewusst. Ich bekomme Panik – ich muss lernen, jetzt sofort, und trotzdem ist klar: Ich werde das Abitur so nicht bestehen. Ich träume diesen Traum mindestens einmal im Jahr – und das seit Jahren. Er läuft immer genau gleich ab, mal sind Nuancen anders, aber immer geht es um Mathe, Abitur und das Gefühl, nichts gelernt zu haben. Meistens wache ich dann kurz auf und es dauert einige Minuten, bis mir bewusst wird, dass ich mein Abitur längst bestanden habe. Ich freue mich dann sehr. Nur frage ich mich manchmal, weshalb ich genau diesen Traum immer wieder träume. Ich kann mich nicht daran erinnern, irgendeinen Traum mehr als einmal geträumt zu haben. Bitte keine Traumdeutungsversuche jetzt, ich kann mir schon selbst ganz gut zusammenreimen, was dahinter steckt. Mich würde aber interessieren, ob du auch immer wiederkehrende Träume hast…

Text: maria-freilich - Foto: AP

  • teilen
  • schließen