Der Umzugsticker - Was machst Du in einer neuen Stadt?

Eine neue Stadt ist nicht immer aufregend. Kannst du dich an eine richtig schlimme Zeit erinnern, in der du neu in einer Stadt warst?
philipp-mattheis
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Es ist wieder Umzugssaison. Bald geht das neue Semester los und tausende von Studenten, Praktikanten und Jobanfänger ziehen in eine ihnen unbekannte Stadt. Das ist meistens aufregend. Manche sitzen aber auch einsam auf einer Matratze in einem riesigen, weißen Zimmer und werden trauriger und trauriger. Die vertrauten Freunde sind weg, eine Stammkneipe muss man sich mit viel Bier erst einmal erarbeiten und Herbst wird es dann auch bald. Anstatt rauszugehen und Leute kennenzulernen, verkriechst du dich mit einem deprimierenden Buch (Du wolltest ja schon immer einmal „Archipel Gulag“ lesen…) in deinem Bett. Dann wird alles richtig schlimm. Kannst du dich an eine richtig schlimme Zeit erinnern, in der du neu in einer Stadt warst? Was würdest du heute anders machen? Tipps für Umzieher?

Text: philipp-mattheis - Foto: ddp

  • teilen
  • schließen