Exklamation!

Heute darf im Ticker kräftig geflucht werden, denn wir wollen wissen: Welcher Ausruf rutscht dir spontan raus, wenn du das Milchglas umgestoßen hast/hingefallen bist/dir den Kopf stößt?
valerie-dewitt

Ich stelle mir gerne den Worst Case vor. Oder was heißt gerne – es passiert einfach sehr schnell in meinem Kopf. Wenn ich zum Beispiel eine volle Kanne über den Flur trage, dann sehe ich mich stolpern und fallen und meinen Körper mit sehr heißem Tee übergießen. Und wenn ich diese Szene so durchdenke, denke ich auch den Ausruf mit, der immer aus meinem Mund kommt, wenn mir etwas Dummes passiert: „FUCK!“

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Erst macht's "Klirr" und "Pltasch" und dann rufst du "Verflucht!" Oder doch eher "Ich Idiot"? Oder einfach nur "Arrrgh"?

Ich ärgere mich dann ein bisschen über mich selbst, dass ich wirklich „Fuck“ rufe, wenn ich mich erschrecke und/oder mir spontan etwas Blödes passiert. Ich finde nämlich, dass es gar nicht zu mir passt. Lieber würde ich „Mist“ oder „Verdammt“ rufen und endlich nicht mehr so klingen, als imitierte ich gerade irgendwelche amerikanischen Serienhelden. Aber man kann eben sehr schlecht steuern, was einem rausrutscht, wenn man gerade die Ming-Vase der Großtante fallengelassen hat, auf der Treppe ausgerutscht oder mit dem Kopf gegen die offene Schranktür geknallt ist.  

Ich schätze, es gibt verschiedene Typen von „Exklamatoren“. Die, die ein lautes, bekanntes Fluchwort ausstoßen, so wie mein „Fuck“, wie „Mist“, „Verdammt“, „Verflixt“ oder „Scheiße“. Die, die sich selbst beschimpfen, weil die erste Reaktion ihres Hirns ist, schnell darüber nachzudenken, wie blöd man gerade war. Sie rufen dann „Du Idiot“ oder „Ich Idiot“ oder „Ich verfluchter Idiot“. Die, die jedes Mal einen neuen, kombinierten Fluch rufen, so was wie „Himmelarschfickenfotzenscheiß“. Und die, die nur einen sehr wütenden Laut machen, eine Art „Aaaargh“ oder „Grrrrg“ oder so.  

Was rutscht dir raus, wenn du dir wieder mal den dicken Zeh an der Badezimmertür gestoßen hast? Und gehörst du mit deiner Exklamation zu einem der oben aufgeführten Typen – oder hast du noch einen ganz anderen Spontanfluch auf Lager, mit dem niemand gerechnet hat?

Text: valerie-dewitt - Foto: kallejipp / photocase.com

  • teilen
  • schließen