Fuck You! Der Ticker mit der Lizenz zum Dissen

Notwist-Nerver, Tomte-Trottel! Heute darf alles niedergemacht werden, was sonst immer krampfhaft hochgehalten wird.
max-scharnigg

Fuck You All Charity
Die beiden Berliner Labelbesitzer Robert Stadlober und Patrick Wagner, beide als amtliche Rüpel bekannt, haben sich etwas ausgedacht. Um eine gemeinsame Party mit dem Motto „Fuck you all“ zu bewerben, dissen sie munter in die Videokamera und beschimpfen andere Bands. So stumpf das Ergebnis ist, so wohltuend ist es auf eine gewisse Weise doch. Denn wo es im HipHop zum täglichen Schwarzbrot gehört, Konkurrenten zu verteufeln, ist im Diskurs-Pop- und Indiegeschäft unreflektiertes Scheißefinden eher verpönt. Allenfalls ringt man sich zu einem lauwarmen „Mit Clap Your Hands Say Yeah bin ich nie so richtig warm geworden“ durch. Wie erfrischend ist es da, einfach mal sagen zu dürfen: „Die Kooks gehen mir einfach nur auf die Nerven und diese MGMT-Wichser sind doch einfach nur verpickelte Suffköpfe, die eineinhalb brauchbare Lieder geschrieben haben!“ In diesem Sinne, wollen wir heute zur gepflegten Kulturkritik aufrufen. Welcher Band wolltest du immer schon mal die Meinung geigen? Lass es raus! Wer ist seit Jahren überschätzt? Welches Saubermann-Image in der Kulturlandschaft nervt dich schon lange, welche Band hat die schlimmsten Fans und über welche darf man nie etwas Schlechtes sagen - obwohl sie es eigentlich verdient hätte?

  • teilen
  • schließen