Geschichten vom Heiler: Wann hat dir ein Arzt so richtig gut geholfen?

Es gibt sie, diese Wundertaten. Ein richtiger Griff, ein Hammermedikament, ein Blick in die Augen. Wann hat dich zuletzt ein Doktor gerettet?
yvonne-gamringer

Homöopathie steht in einem interessanten Ruf. Die einen lachen drüber, die anderen schwören drauf. Ich habe immer darüber gelacht, weil mir die Anhänger der Verdünnungstechnik nie die Wirkmechanik ihrer Wässerchen erklären konnten. Bis ich auf diesen Arzt getroffen bin, der eine Doppelausbildung hatte. Er war Allgemein und auch Homöo. Er wirkte also in beiden Welten. Er konnte auch nichts erklären, aber er fragte mich, ob ich nicht wenigstens den Versuch wagen wolle, testmäßig, einfach mal probieren? Ich traute ihm und die Wirkung war granatig. Einwandfrei. Ein Erweckungserlebnis. Jetzt bin ich also auch einer dieser Jünger, der anderen Leuten vorschwärmt und doch keine Ahnung von der "Wirkmechanik" hat. Kennst du dieses Gefühl? Da hat dir jemand geholfen, du findest es grandios - doch deine Euphorie überträgt sich nur so lala auf andere Menschen?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wann hat dir ein Arzt zum letzten Mal so richtig aus der gesundheitlichen Patsche geholfen? Und was mich persönlich interessiert: Warst du schon mal bei einem Chiropraktiker? Wie war das denn? Welche Ärzte sind die besten? Die, die lange mit einem plaudern oder eher die stillen und versunkenen Handwerker? Gibt es ein Arzterlebnis aus deiner Kindheit, dass dir noch heute einschneidend in Erinnerung ist?

Text: yvonne-gamringer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen