Gesucht: Neue Begrifflichkeiten für alte Bekannte

Es gibt bestimmt auch in deinem Leben gehäufte Phänomene, für die es leider immer noch keinen festen Begriff gibt. Das wollen wir heute im Ticker ändern.
christina-waechter

Nein, es geht nicht um das Ding auf dem Kassenlaufband oder die Trinkentsprechung für satt, sondern um die vielen anderen Phänomene, Erlebnisse und Handlungen, für die es immer noch keinen Namen gibt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Um da mal ein paar Dinge zu nennen: - wenn man vor dem Sex eine bewusstseinsverändernde Substanz zu sich nimmt, um lockerer zu werden, dann nennen das die Amerikaner "cornerstoned". Und wir? - ehemalige Freunde und Freundinnen, die man nur noch deshalb im näheren Umfeld erträgt, weil sie einen mit Neuigkeiten und Klatsch versorgen, zu dem man sonst keinen Zugang hätte. - das Phänomen, dass man an manchen Tagen plötzlich zehn Nonnen sieht. Und am nächsten lauter eingegipste Menschen. Ein Wunder? Hast du auch Erlebnisse, Phänomene, Gegenstände ohne Namen? Erzähl schnell hier im Ticker und wir suchen gemeinsam nach dem passenden Namen.

Text: christina-waechter - Bild: ap

  • teilen
  • schließen