Gibt es eine TV-Sendung, die du nicht verpasst?

Bist du aus dem Alter raus oder gibt es in deinem Alltag noch eine Fernsehsendung, die nie ohne dein Zuschauen auskommt?
yvonne-gamringer

Eine ganze Zeitlang habe ich "Verbotene Liebe" geschaut. Täglich. Routinemäßig. Es ging nicht anders. Gut, das war bevor diese ganzen US-Serien aufgetaucht sind, die man en bloc im Lauf eines verregneten Wochenendes anschauen kann. Aber ist mit dieser Art fern zu sehen auch die Lieblingssendung vom Speiseplan verschwunden? Pflegst du noch so etwas wie eine Fernsehroutine? Es soll Studentenwohnheime geben, in denen man sich jeden Abend um 20 Uhr vor dem Fernseher trifft, um miteinander die Tagesschau zu sehen. Tatsächlich soll es immer noch Menschen geben, die jeden Sonntagabend die Lindenstraße kucken. In meinem eigenen Bekanntenkreis gibt es einen Menschen, der wirklich jeden Sonntag vor dem "Weltspiegel" der ARD sitzt. Er hat eine große Freude an den Geschichten über Busfahrer auf der gefährlichsten Route Südamerikas und über Kleinbauern in Indonesien, die jetzt für den französischen Markt Strümpfe stricken. (Hier auch der Link zu einer ganz klassischen Weltspiegel-Sendung vom Sonntag: Es geht um die Goldtaucher vom Irrawaddy.)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Reden wir über Fernsehroutinen. Gibt es die bei dir noch?

Text: yvonne-gamringer - Screenshot: daserste.de/weltspiegel

  • teilen
  • schließen