Haben Sie einen Moment Zeit?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:



Tagtäglich muss man in den Innenstädten dieser Welt Menschen ausweichen, die einen in den Tierschutzverein oder ein dubioses Zeitschriftenabo hineinreden wollen. So zum Beispiel auch auf der Pearl Street in Boulder im US-Bundesstaat Colorado. Auf eben dieser Straße gibt es aber nicht nur aufdringliche Zeitgenossen, die Kaltaquise betreiben, sondern auch die „Mighty Fudge Studios", die es sich zur Aufgabe gemacht haben, in ihrer „Fun Agency" alltägliche Probleme auf kreativem Wege zu lösen. Und die sogenannten „Clipboard-Zombies" wollen sie nun mit deren eigener Waffe schlagen: Sie haben ein Clipboard erfunden, das jeder, der in der Einkaufsstraße unterwegs ist, mitnehmen und sichtbar unter dem Arm tragen kann – potentielle Anquatscher hielten einen dadurch für Konkurrenz und ließen einen in Ruhe, hoffen die Erfinder. Falls sie sich trotzdem nicht abschrecken lassen, kann man versuchen, das Schlimmste mit einer der auf dem Täuschungs-Clipboard angeführten Tipps abzuwenden (zum Beispiel eine plötzlich auftretende Krankheit mimen oder in unverständlichem Kauderwelsch antworten). Nach einem hoffentlich störungsfrei verlaufenem Einkaufsbummel, hinterlässt man die helfende Tafel einfach an einer gut sichtbaren Stelle, damit jemand anders sie für den Spießrutenlauf in der Pearl Street nutzen kann. Eine Firma mit Sitz in Portland hat als Verteidigung gegen den Angebotswahnsinn eine Art Visitenkarte entwickelt, die man Menschen, die einem etwas andrehen wollen, aushändigen kann, und auf der präzise und gar nicht mal so unfreundlich erklärt wird, warum man nicht mit ihnen sprechen möchte.

In den meisten Innenstädten gibt es aber weder Abwehr-Clipboards noch zurechtweisende Visitenkarten, sondern einfach nur hilflose Menschen, die mit den Augen rollen oder am Ende sogar eine Patenschaft für Unbekannt übernehmen. Was machst du, wenn du in der Fußgängerzone mit „Haben Sie einen Moment Zeit“ angequatscht wirst? Bleibst du freundlich oder wehrst du jeden Versuch harsch ab? Bist du schon mal auf ein Angebot eingegangen und wenn ja, auf welches? Was war deine lustigste, nervigste oder skurrilste Situation mit einem „Clipboard-Zombie“? Oder warst du vielleicht selbst schon mal einer von ihnen?

Text: nadja-schlueter - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen