Hast du ein SMS-Archiv?

Vor 20 Jahren wurde die erste SMS versendet, ihr Inhalt ist überliefert. Bewahrst du auch alte Nachrichten in deinem Posteingang auf? Kannst du dich noch an deine erste Kurznachricht erinnern?
eric-mauerle
Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Vor 20 Jahren wurde die erste SMS versendet. Der Programmierer Neil Papworth schickte sie an seinen Freund Richard Jarvis, der bei Vodafone arbeitete und gerade auf einer Weihnachtsfeier war. „Frohe Weihnachten“ lautete dementsprechend der Inhalt dieser historischen Nachricht.  

Diese Geschichte wird schon seit Tagen in allen Artikeln zum SMS-Jubiläum zitiert. Mich hat sie darauf gebracht, mal wieder in mein eigenes SMS-Archiv zu schauen. Denn ich bin ein SMS-Aufbewahrer. Es gibt Nachrichten, die ich einfach nicht löschen kann und will. Manche Leute heben Briefe und Postkarten auf, ich tue das Gleiche mit SMS, die für mich einen besonderen Wert haben. Die Sammlung enthält natürlich allerlei romantischen Kram, aber auch Nachrichten, die mich an schöne Momente erinnern oder mich zum Lachen bringen. Euphorische Jubel-SMS während der WM 2006, die ich im Ausland verbrachte, weshalb ich per SMS über den Wahnsinn auf dem Laufenden gehalten wurde, der sich zu Hause abspielte. Nächtliche Konversationen mit vielen Tippfehlern und T9-Streichen aufgrund verloren gegangener Feinmotorik.  

Bist du auch ein SMS-Sammler? Welche Nachrichten würdest du nie löschen? Kannst du dich noch an deine allererste SMS erinnern?

Text: eric-mauerle - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen