Hast du noch Vertrauen in die Politik?

Eine neue Umfrage macht es amtlich: das Image der deutschen Politiker ist am Boden. Causa Wulff, Plagiatsaffären und das Meldegesetz traust du den Abgeordneten noch über den Weg?
kristina-machalke

Überforderung, mangelnde Informiertheit und fehlende Kompetenz – jeder Arbeitnehmer packt mit solchen Bewertungen mehr oder weniger freiwillig seine Koffer. So miserabel zeigt sich das Zeugnis, das unsere Bundestagsabgeordneten gerade in Form einer repräsentativen Forsa-Umfrage überreicht bekamen. Nur knapp ein Viertel der 1002 befragten Bürger haben demnach noch Vertrauen in die Arbeit der Parlamentarier.

 

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Sie kritisieren insbesondere auch den Druck der Parteien auf den Einzelnen und die Hörigkeit gegenüber anderen Interessensgruppen. 75 Prozent finden, dass Lobbyisten zu viel Einfluss auf die deutsche Politik und ihre Entscheidungsträger ausüben. Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger halten die deutschen Politiker zudem für korruptionsanfällig, 34 Prozent meinen, das Parlament sei korrupt, wie eine weitere Studie des Meinungsforschungsinstituts Emnid besagt. Und obwohl Deutschland gute Noten zum Beispiel von der Anti-Korruptionsorganisation „Transparency International" bekommt und auch das Bundeskriminalamt einen Rückgang von Korruptionsdelikten feststellt, scheint das Misstrauen der Bürger groß. Die Causa Wulff, Dienstwagenaffären, Plagiatsskandale und fahrlässig getroffene Entscheidungen im Bundestag – wie erst kürzlich bei der Abstimmung über das Meldegesetz – lassen das Vertrauen der Menschen in ihre Vertreter schrumpfen. Bundespräsident Joachim Gauck will das Sommerfest im Schloss Bellevue ohne finanzkräftige Sponsoren veranstalten und stattdessen mit offenen Pforten Bürgernähe demonstrieren. Ein hübscher Anfang, aber, um die Imageverluste der letzten Jahr(zehnt)e auszubügeln, braucht es wohl ungleich mehr.

Oder ist Gaucks Vorhaben nur eine öffentliche Demonstration von Transparenz, während im Hintergrund weiter stille Mächte ihre Strippen ziehen? Glaubst du, dass die Mehrheit der deutschen Politiker wirklich freie Entscheidungen trifft? Oder haben Lobbyisten großen Einfluss auf sie? Fühlst du dich von den gewählten Volksvertretern in der Politik angemessen repräsentiert? Und wie viel Vertrauen setzt du überhaupt in unsere Politiker?

Text: kristina-machalke - und sophie-kobel, Foto: dpa

  • teilen
  • schließen