In vollen Zügen

Filme schauen im Zug macht Spaß. Aber hast du auch schon mal etwas angeschaut, dass dir vor den anderen Fahrgästen, die deinen Bildschirm sehen konnten, peinlich war?
nadja-schlueter

Serien und Filme anschauen ist eine ganz großartige Zugfahrbeschäftigung. Das Problem ist bloß, dass bewegte Bilder die Blicke der anderen Fahrgäste anlocken. Und das kann ganz schön unangenehm sein, weil man nicht jedes Mal, wenn Geschlechtsteile zu sehen sind oder übertrieben viel Blut fließt, laut „Das ist ein qualitativ hochwertiger Film mit viel Handlung!" sagen oder die Eltern bitten kann, ihren Kindern einfach die Augen zuzuhalten. Und auch, wenn es einem eigentlich egal sein sollte, was die anderen denken, kann man sich doch nur schwer gegen den „Was denkt mein Sitznachbar jetzt wohl von mir"-Gedanken wehren, immerhin ist er einem ein paar Stunden lang so nah, dass man sich beinahe berührt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Ein Freund erzählte mir beispielsweise vor Kurzem, er sei der Empfehlung eines Bekannten gefolgt und habe auf der Reise „Shortbus" ansehen wollen. Nach nicht einmal der Hälfte des Films gab er auf und schrieb dem Bekannten eine Mail, er hätte schon dazu sagen müssen, dass man diesen Film besser nicht im Zug anschaut, vor allem dann nicht, wenn Kinder im Grundschulalter zwischen den Sitzreihen herumlaufen. Der Grund dafür: Die sehr expliziten Sexszenen. Vielleicht kann man das Peinlichkeitsproblem aber auch gar nicht auf Filme beschränken. Ich erinnere mich an die Geschichte eines Freundes, der im Zug für ein Uni-Seminar ein reich bebildertes Buch über Splatterfilme las und sich dabei eine Vierersitzgruppe mit einer Mutter und einem kleinen Kind teilte. Er versuchte das Buch möglichst so zu halten, dass das Kind keine Zombies sehen konnte.

Kennst du das Problem? Hast du schon Mal im Zug einen Film angeschaut, der dir peinlich war, oder etwas gelesen, das einen komischen Eindruck erwecken könnte? Hat sich eventuell sogar schon mal jemand mit Kindern bei dir beschwert, während du einen nicht jugendfreien Film angesehen hast? Oder hast du mal bei jemandem auf den Bildschirm gelugt und warst irritiert? 

  • teilen
  • schließen