In zwei Wochen alles ändern: Der Rehab-Ticker

Wer in Amerika berühmt ist und einen Fehler begeht, der packt seine Koffer und geht für zwei bis vier Wochen in die "Rehab".
christina-waechter

Rehab heißt auf deutsch ganz unschön Entzugsklinik, in Amerika aber kann man sich in angenehmen Spa-Ambiente von den interessantesten Angewohnheiten entziehen lassen: von Alkohol, Angst, Drogen und Sex-Sucht.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Tiger Woods teilte am vergangenen Freitag in einer etwas hölzern wirkenden Pressekonferenz der Öffentlichkeit mit, dass er seine Gattin mehrfach betrogen und hintergangen hat. Dies, sowie die Tatsache, dass er die Öffentlichkeit und seine Sponsoren enttäuscht hatte, bedauerte er zutiefst und versprach, sich zu bessern. Sprachs, und verschwand wieder in Richtung Sex-Rehab, wo er schon die vergangenen Wochen abgeschirmt von der Öffentlichkeit damit verbracht haben soll, seine angebliche Sexsucht von einem Therapeuten heilen zu lassen. Was hältst du vom erfrischen offenen amerikanischen Umgang mit dem Tabu-Thema Sucht? Und glaubst du, man kann Tiger Woods von seiner Sex-Sucht heilen?

Text: christina-waechter - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen