Kalender wechsel dich

Ein neues Jahr steht vor der Tür, also braucht's auch einen neuen Kalender. Oder hast du den längst abgeschafft und gegen das Handy getauscht?
valerie-dewitt

Bald ist das Jahr vorbei und ich habe mir vor kurzem einen Kalender für das neue gekauft. Das mache ich jedes Jahr im Dezember und dann übertrage ich alle Geburtstage vom alten in den neuen Kalender. Beziehungsweise manchmal auch nicht alle, weil ich die Menschen, mit denen ich in den vergangenen zwölf Monaten endgültig nichts mehr zu tun hatte, aussortiere. Dadurch wird das Ganze zu einer Art Inventur meines sozialen Umfelds und ich sehe am Ende, wer geblieben ist, wer dazugekommen ist (weil der Geburtstag im alten Kalender mit einem anderen Stift eingetragen wurde) und wer verschwunden ist. Das ist mein Jahresendritual.  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Ich habe Freunde, die nicht verstehen können, dass ich mir immer noch einen Kalender kaufe. Das ginge doch mit dem Handy, mit Google, wie auch immer, jedenfalls papierlos. Ich weiß das, ich nutze das ja auch, vor allem, weil ich von meinen Geräten praktischerweise an Termine erinnert werde. Aber ich kann mich einfach nicht trennen, von dem kleinen Büchlein in meiner Tasche, das so hübsch aussieht mit seiner extra Gummischlaufe für den Stift und dem Lesebändchen, und in das ich hinten das noch kleinere Büchlein mit Adressen und Telefonnummern reinlegen kann.  

Und ich bin nicht die einzige. Viele behandeln ihre papierenen Kalender ja wie Heiligtümer und machen kleine Kunstwerke daraus, in die sie Kinotickets einkleben und zu jedem Tag Notizen machen, wie er so war. Dann blättern sie Wochen, Monate oder Jahre später darin und der Kalender liest sich mehr wie ein Tagebuch oder zumindest ein Protokoll ihres Lebens, für jeden Tag ein paar Anhaltspunkte.  

Wie ist das bei dir? Hast du einen Kalender in deiner Tasche? Wenn ja, nutzt du ihn ganz pragmatisch, für Termine und Geburtstage, als Gedankenstütze? Oder ist er eher Tagebuch und wandert am Jahresende in die Kalenderschublade, in der sich die vorigen Jahre schon stapeln? Oder hast du den Papierkalender ganz abgeschafft und vertraust auf dein Handy und den Computer und hast sowieso alle Geräte miteinander synchronisiert?

Text: valerie-dewitt - Foto: ***DJ*** / photocase.com

  • teilen
  • schließen