Made in Heaven? Verrate die Heimat deines T-Shirts!

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Was ist das Exotischste, was dir an so einem ganz normalen 4. Juni begegnen kann? Wahrscheinlich nicht: die „Exotische Stinkfrucht“ in der Galeria Kaufhof. Eher: deine Unterhose. Und dein Hemd. Denn während früher beinahe alles noch „Made in Taiwan“ war, hat sich heute das globalisierte Durcheinander auf den Labels unserer Kleidungsstücke breitgemacht – und die Herkunft unserer Baumwoll-Produkte füllt locker eine Erdkunde-Doppelstunde. Bevor wir darüber nachdenken, warum unsere T-Shirts von den Honduras kommen und die Regenjacke aus Sri Lanka, bevor wir heute wieder über Sweatshops und Nike schimpfen, schauen wir uns doch erstmal an, ob unsere Globetrotter-Kleidungsstücke die Weltkarte voll kriegen?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die jetzt.de-Redaktion hat mal vorgelegt, ihre interessantesten Klamottenlabels fotografiert und auf der Weltkarte eingetragen – welche Länder kannst du mit deinem Outfit heute ergänzen?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen