Mehlspeise zum Mittagessen - geht das bei dir?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ich beziehe zu diesem Thema gerne Position: Eine Mehlspeise, also eine Süßspeise zum Mittagessen ist in meinem Verständnis kein Mittagessen. Dass es dennoch in tausenderlei Kantinen immer wieder freitags auf dem Speiseplan steht, soll mir recht sein. Sinnvoll finde ich es nicht. Wie geht es dir dabei? Gilt dir auch die Regel: Erst salzige Suppe, dann süßes mit Sahne? Oder findest du das Quatsch, weil beiderlei Essen ja in erster Linie ein paar Nährstoffe mit sich bringen soll. Und ob die mit Zucker oder Salz verbunden sind, ist ja wurscht. Tatsächlich? Ein einfacher aber essentieller Ticker.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



Text: yvonne-gamringer - Foto: flobox/photocase.com

  • teilen
  • schließen