Nimm den: Der Kupplungs-Ticker

Wer längere Zeit alleine durchs Leben geht hat eine ganz spezielle Anziehungskraft auf eine bestimmte Sorte Menschen: notorische Kuppler. Wurdest du schon einmal verbandelt? Oder hast du gar selbst schon gekuppelt?
christina-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Kupplerin in Aktion. Zumindest symbolisch.

In meinem Leben habe ich genau einmal erfolgreich verkuppelt. Und wenn ich ehrlich bin, muss ich nach kritischer Prüfung sagen, dass sich die beiden Kandidaten vermutlich auch selbst gefunden hätten. Trotzdem ist es eine hübsche Geschichte und die geht so:  

Ich hatte mal eine sehr tolle Freundin A in die ich selbst ein bisschen verliebt war, so toll fand ich die: groß, sehr elegant und gutaussehend, schlau, lustig und cool. Und dann hatte ich noch einen Exfreund, J, den ich auch sehr mochte: groß, nett, schlau, lustig und ziemlich cool. Dieser Exfreund war auch nach der Ex-Werdung noch ein Freund geblieben und so konnte ich aus nächster Nähe mit ansehen, wie er von einer mittelmäßigen Beziehung in die nächste bescheuerte Beziehung schlitterte. Eines Abends nahm mich A zur Seite und fragte mir Löcher in den Bauch bezüglich J. Wie der denn so wäre, ob er eine Freundin hätte und ob ich glaube, sie hätte eventuell Chancen bei ihm. Ich war bass erstaunt, freute mich aber sehr für den Exfreund und erzählte viel Gutes über ihn.

Eine Woche später traf ich einen sehr betrübten J am Tresen einer Bar, wo er mir in der folgenden halben Stunde von seinen Beziehungsnöten berichtete und sich darüber beschwerte, dass er immer nur so besonders komische Damen abkriegen würde (ah, ein verstecktes Kompliment!). Irgendwann wurde mir sein Gejammer ein bisschen zu viel und ich beschloss, ihm von A’s interessanten Fragen zu berichten. Er konnte es kaum glauben, dass sich eine so großartige Frau für ihn interessieren könnte und ich riet ihm, sich möglichst zeitnah dahinter zu klemmen – bei einer so großartigen Frau weiß man nie, wie lange die auf dem Markt ist.  

Eine Weile später waren wir alle drei auf einer Party (mir fällt gerade auf: in der Zeit bin ich wirklich oft ausgegangen). Ich schickte J. mit aufmunternden Blicken in Richtung A – und fand ihn eine halbe Stunde später sehr geknickt draußen vor der Tür wieder. A hatte nicht sofort auf einen schwachen Witz von ihm reagiert und somit war für J klar, dass alles für immer verloren war. Ich stauchte ihn wenig charmant zusammen und schickte ihn wieder zurück zu A.  
Und das war’s dann. Nach dem Abend waren A und J ein Paar, kurze Zeit später zogen die beiden zusammen und sind seitdem eines der glücklichsten Paare, das ich kenne.  

Hast du schon mal erfolgreich verkuppelt? Oder hast du es schon einmal versucht und bist grandios gescheitert mit deinen Plänen? Gehörst du gar zur anderen Seite und wurdest von wohlmeinenden Freunden schon mal zu einer Verabredung mit jemandem geschickt und zweifeltest du anschließend an dir und deinen Freunden?       



Text: christina-waechter - Foto: misterQM/photocase.com

  • teilen
  • schließen