Sag mal: Würdest du eine Tracht anziehen?

Nicht jeder wird in Bayern und in Trachten groß. Deshalb die Frage an alle nicht Lederhosianer: Würdest du dir eine Tracht anziehen? Zum Beispiel aufs Oktoberfest?
sabrina-kanthak

Sommer ist es und, in Bayern zumindest, Volksfestzeit. Der August und der September gehören der Bierzeltluft, Höhepunkt ist die Wiesn in etwas mehr als einem Monat. Immer mehr Menschen kleiden sich in traditionelle Tracht, wenn sie diese Feste besuchen. Ganz egal, ob sie aus Minden, Cottbus oder Ludwigshafen stammen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Was ist die Tracht in deinen Augen? Wirklich ein traditionelles Kleidungsstück, dessen Bedeutung man kenne sollte oder ist die Tracht in ihrer modernen Form nur zu einem besseren Karnevalskostüm geraten? Galt nicht das Tragen einer Tracht noch vor kurzem als überholt und aus der Mode geraten? In Lederhosen kamen doch eigentlich nur noch graubärtige Männer daher, die in einem urtümlichen Bayerisch in ihre Bärte schimpften. Doch in diesen Tagen sieht man immer wieder junge Mädchen im flatternden Dirndl fröhlich und heiter durch die Straßen hüpfen und hinter ihnen einige Burschen in Lederhosen auf dem Weg ins nächste Bierzelt. Bist du vielleicht einer von ihnen? Hat das Tragen einer Tracht für dich noch etwas mit Tradition zu tun? Und würdest du überhaupt für die nächste Wiesn die Tracht auspacken?[

  • teilen
  • schließen