Soll man brennen?

Der Ticker zum Thema: Auf der jetzt.de-Zeitungsseite am Montag geht es um digitale Musik - im jetztticker geht es um die Frage: Soll man Musik brennen?
dirk-vongehlen

Deutschland ist im Downloadfieber - im Tagesticker wurde darüber unlängst bereits diskutiert: Immer mehr Menschen besorgen sich ihre Musik übers Internet. Das ist klar. Unklar ist, ob man das darf und ob man das tun sollte. Deshalb widmet sich die jetzt.de-Zeitungsseite am Montag in der Süddeutschen Zeitung dem Schwerpunkt-Thema Digitale Musik.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Der Hamburger Rechtsanwalt und Urheberrechtsexperte Till Kreutzer erklärt, was man darf und was nicht: CD brennen, so sagt er, ist in jedem Fall erlaubt. Der Harvard-Professor Felix Oberholzer-Gee berichtet von seinen Untersuchungen, die belegen, dass Tauschbörsen keine Einfluß auf Musikverkäufe haben. Gunther Buskies erklärt im Interview, was die digitale Revolution für sein Label tapete records bedeutet. Außerdem erklärt Jochen Strube vom Forschungsprojekt "Zukunftsmusik" der TU Darmstadt, dass 99 Cent für einen Song im Netz zu teuer sind. Was aber denkst du? Benutzt du Tauschbörsen? Mit oder ohne schlechtes Gewissen? Glaubst du, dass CD-Brennen den Künstler schadet oder gibst du deine Lieblingsmusik gerne gebrannt weiter?

  • teilen
  • schließen