Sprichst du mit dir selbst?

Sieht man einen Menschen Selbstgespräche führen, denkt man gleich: der hat sie wohl nicht alle. Trotzdem ertappt man sich manchmal selbst bei solchen Alleinunterhaltungen. Ist es also vielleicht ganz normal, ab und zu mit sich selbst zu reden?
christian-helten
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Neulich lief wieder mal der "Herr der Ringe" im Fernsehen. Als ich beim Zappen darauf stieß, lief gerade eine meiner Lieblingsszenen: Gollum führt ein Selbstgespräch, bei der sich die fiese kleine Glitschkreatur mit seinem anderen Ich, Smeagol, streitet, diesem eigentlich nur bemitleidenswerten Teil seiner selbst. Wenige Tage später sah ich auf dem Weg zum Supermarkt einen älteren Herrn, der sich einiges zu erzählen hatte. Offenbar war es sehr unterhaltsam, denn er lachte auch einmal ziemlich laut auf.

Dabei fiel mir auf, dass ich eigentlich nie Selbstgespräche führe, außer in Situationen akuter Wut oder Verzweiflung. Wenn ich seit 20 Minuten auf der Suche nach einem Parkplatz durch die Straßen fahre und mir dann jemand eine Lücke vor der Nase wegschnappt. Wenn vor mir auf dem Wohnzimmerboden ein Ikeaprodukt in seinen Einzelteilen vor mir liegt und ich mir selbst den nächsten Schritt erkläre. Wenn mich jemand dabei ertappt, ist mir das peinlich - wahrscheinlich, weil auch ich mich immer wundere, wenn ich jemanden wie den Alleinunterhalter vor dem Supermarkt sehe.

Dabei sind Selbstgespräche angeblich nicht nur was für Weirdos. Psychologen schreiben ihnen sogar eine positive Wirkung zu. Sportler motivieren sich, indem sie sich selbst Mut zusprechen. Und in verworrenen Situationen oder vor komplizierten Entscheidungen schafft eine Unterredung mit sich selbst manchmal etwas Klarheit.

Die Themen, die manche Menschen mit sich selbst besprechen, sind allem Anschein nach ziemlich vielfältig, und manchmal sogar krimitauglich. Im Dezember erregte ein Urteil des Bundesgerichtshofs Aufsehen. Verhandelt wurde dort ein Mordfall, der Verdächtige hatte die Tat in einem per Wanze abgehörten Selbstgespräch im Auto sich selbst gestanden. Das Aufgenommene durfte aber nicht gegen ihn verwendet werden, urteilte das Gericht.

Führst du manchmal Selbstgespräche? Wenn ja, in welchen Situationen? Und was erzählst du dir da?


Text: christian-helten - Foto: kallejipp / photocase.com

  • teilen
  • schließen