Tabletten und Hustensaft - der Medizin-Ticker

Rennst du beim kleinsten Kratzen im Hals gleich in die Apotheke oder machst du dir lieber einen Halswickel nach Omas Rezept - wie hältst du es mit Medikamenten?
nadja-schlueter

Ärzte haben Leitlinien. Zum Beispiel, wenn es um die Medikation geht. Sie sagen ihnen, welches Medikament bei welcher Therapie Erfolg gezeigt hat und darum empfohlen wird. Dann können die Ärzte mir Blick auf den individuellen Patienten entscheide, ob das auch für ihn in Frage kommt. Und eigentlich sollte man davon ausgehen, dass es nur jahrlang geprüfte und bewährte Medikamente in die Leitlinien schaffen.  

Doch in einer Fachzeitschrift haben einige Mediziner nun beklagt, dass Medikamente immer früher in den Leitlinien auftauchen. Manchmal sind die Arzneimittel gerade erst zugelassen und schon werden sie dort aufgeführt. Schuld daran sei die Pharmaindustrie, denn für die ist das Auftauchen eines neues Medikaments in den fachlichen Empfehlungen natürlich eine ziemlich gute Werbung. Da steht dann Erprobtes neben Unerprobtem. Und am Ende trifft es den Patienten.  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Man selbst ist meistens kein Arzt und kein Pharmavertreter, sondern eben: der Patient. Aber Patient ist nicht gleich Patient, auch nicht, wenn es um Medikamente geht. Da gibt es die, die alles schlucken, was man ihnen verschreibt (oder was sie rezeptfrei kriegen können). Die, die nichts anrühren, was aus der Apotheke kommt. Und die, die nur den Spitzwegerich-Hustensaft und andere pflanzliche Arzneien nehmen. Ich zum Beispiel habe Angst vor allen stärkeren Medikamenten (bzw. ihren Nebenwirkungen) und bekämpfe jede Erkältung mit pflanzlichen Schleimlösern – aber schlucke bei Schmerzen immer gleich Paracetamol, was ja auch nicht gerade gesund ist. In Ärzte habe ich allerdings noch immer ein ziemliches Urvertrauen. Was sie mir auf den Zettel schreiben, das nehme ich.  

Wie hältst du es mit den Medikamenten? Bist du ein Arzneimittel-Skeptiker oder ein Tabletten-Freund? Gehst du bei einem Schnupfen gleich in die Apotheke und deckst dich mit Medizin ein oder kaufst du nur Kräuterbonbons und Taschentücher? Vertraust du auf Rezepte vom Arzt oder nur auf Muttis Hausmittelchen?

  • teilen
  • schließen