Tagesticker: Bist du heute besser im Flirten als früher?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Mittwochabend läuft im Kinderkanal der "Kummerkasten" und widmet sich den Seelennöten der pausbackigen Zuseherschaft. Moderatorin Stephie hatte sich für diese Woche ein paar junge Schauspieler als Diskussionspartner eingeladen, zudem eine Kummerexpertin und dann gab es als Texteinblendung die Frage eines 13-Jährigen: Er hat sich da in ein Mädchen verschaut und wollte jetzt mal nachfragen, was er tun soll, zwecks Kennenlernen und Dingsbums. Die Kollegen vom KiKa produzierten daraufhin einen süßen Einspielfilm, in dem ein vermutlich Zwölfjähriger immer wieder an einer vermutlich 13-Jährigen vorbei läuft - ohne sie anzusprechen. Im Off waren die ratternden Gedanken der Pubertisten zu hören, die erheblichen Zwiespalt und Hin- und Hergerissenheit verrieten. Au Mann, denkt man sich da, das waren Zeiten, das waren Probleme. Die Diskussion zwischen Kummertante und Diskutanten förderte freilich nichts Neues zutage, man sprach gut zu und vermittelte viel Verständnis und die Floskel "Nur vom Anhimmeln erfährst du nie, ob dein Schwarm dich auch toll findet" hat man dann doch schon mal gehört. Also abschalten und die Schultern zucken, diese Zeiten sind vorbei.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Auch ein Tipp der Kummerkasten-Leute: "Sei einfach du selbst!" Ist das so? Fällt es dir im vielleicht gestandenen Alter von 20, 25 oder 30 Jahren leichter als früher, einer holden Maid oder einem vorzeigbaren Kerl aus dem Nichts heraus deine Aufwartung zu machen? Hast du dir mit den Jahren genug Routine und Seelenhornhaut zugelegt, dass dich auch kleine Niederlagen nicht verstimmen können? Oder gehörst du zu den Mummlern und Grüblern, die sich eigentlich noch nie aus dem Nichts an einen anderen Menschen herangewagt haben? Schleifst du vielleicht auch heute noch deine erdenschwere Schüchternheit mit dir rum und beklagst wöchentlich die verpassten Chancen, die der Gott der Liebe höflicherweise durch die Kulissen deines Lebens schickte? Reden wir mal über's Rangraben.

Text: peter-wagner - Screenshot: kinderkanal.de

  • teilen
  • schließen