Tagesticker: Lobst du andere Menschen? Wie reagierst du auf Lob?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

*Haste jut jemacht! *Top engagiert, was du da abgeliefert hast. *Tolle Arbeit. *Guter Artikel! *Grandioser Job. *Super, dass du da soviel Zeit investiert hast. *Brillante Performance - mehr davon! Lob ist das Schmiermittel eines komfortablen Arbeitslebens. Vielleicht sollte man nicht gleich zu weit gehen und behaupten, die Lobhudelei sei der einzige Grund, täglich wieder an das jeweils zu lernende oder erlernte Handwerk zu gehen, eine ziemlich wichtige Rolle spielt das Prinzip Anerkennung aber schon. *Bist du schon mal für dein Schaffen gelobt worden? *Welche war die dollste positive Rückmeldung, die du je bekommen hast? *Kannst du mit Lob umgehen? *Wie geht man mit Lob um? Nur "Danke" sagen oder abwiegeln und erklären, dass es soooo dufte ja nun auch nicht war? *Kennst du das taktische Lob, mit dem du eingewickelt werden sollst - eine Sorte Lob, die sich ganz weich und schlimm anfühlt? *Wofür gehörst du eigentlich schon lang mal gelobt? *Und nochmal komplett andersrum: Kannst du das, anderen Menschen ehrlich und glaubhaft deine Anerkennung zollen? Lob für diesen Ticker braucht es übrigens nicht. Sooo toll ist der nun auch wieder nicht.

Text: peter-wagner - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen