Tagesticker: Was hat dir die Uni nicht beigebracht?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

I. Small Talk Verdammt. Da sitzt du plötzlich am Mittagstisch, stocherst angestrengt im Ofengemüse, dir gegenüber dein neuer Arbeitskollege, auch im Gemüse stochernd, allerdings wesentlich souveräner als du. Die Stille wird peinlich, grundlegende Fragen nach Herkunft und Familienstand sind längst geklärt, Zeit zum Aufstehen ist noch nicht und Rettung ist keine in Sicht.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Small Talk. Aber über was? II. Urlaubsantrag Du weißt, dass sich Tante Hilde „ganz, ganz doll freuen“ würde, wenn du sie kommende Woche zu ihrem 80. Geburtstag persönlich beglückwünschen würdest. Du weißt auch, dass es mal wieder Zeit wäre, sich auf einer Familienfeier blicken zu lassen. Was du allerdings nicht weißt, ist, wie zur Hölle du deinen neuen Chef selbstbewusst um einen halben Tag Urlaub bittest, ohne, dass er dich gleich für faul hält. III. Praktisches „Könntest du dann nächste Woche auf der Messe unseren Stand betreuen?“ „Äh…klar.“ „Du hast sowas doch schon mal gemacht, oder?“ „Na sicher. Kein Problem.“ „Na, dann ruf doch gleich mal beim Veranstalter an und klär, ob wir Halle 4 A-F bekommen.“ Mist. Wie kommst du da wieder raus? Du fragst dich, wozu du überhaupt studiert hast, wenn dir die wichtigen Lektionen des Arbeitslebens offenbar entgangen sind. Was hat dir deine Uni nicht beigebracht? Welche Fettnäpfchen muss der Berufsanfänger kennen?

Text: christiane-lutz - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen