Tagesticker: Welche drei Dinge, die du besitzt, sind dir am wichtigsten?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Es ist das älteste aber nie fade Spiel mit den Dingen, die uns wirklich wirklich wichtig sind: Ich gebe dir eine Minute und du sollst sagen, was du mitnimmst, solltest du im nächsten Moment auf eine abgeschiedene Insel ziehen müssen. Vielleicht würdest du eine kleine Kiste bekommen, um sie mit persönlichen Dingen zu füllen. Sieh dich um: Was muss da rein? Was würdest du nie vergessen wollen?

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Woran hängt zuviel Erinnerung, als dass du es hergeben dürftest? Was brauchst du, um weiterleben zu können? Ein klein wenig Inspiration, aufnotiert in Gesprächen mit Freunden: "Meinen Grill / Augustiner Bier (mal 20) / den grünen Liegestuhl meiner Mutter das Bild meines Ex-Freundes / den Adventskalender, den mein Neffe mir gebastelt hat / ein Schlauchboot (wg Insel) meine Sonnenbrille / die Hängematte / "Säulen der Erde" den Speer von Holger / Kompass / den iPod meinen neuen Wintermantel / Pommes / Pfefferspray". Und jetzt du!

Text: yvonne-gamringer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen