Tagesticker: Wem zeigst du dich nackt? Wen hast du nackt ertappt?

Als Kinder haben wir kein Problem, uns nackt zu zeigen. Aber das ändert sich und wir machen Bohei um Haut. Zurecht? Wer darf dich nackt sehen? Wen hast du erwischt? War's peinlich?
yvonne-gamringer

Damals, sehr klein, haben wir uns Mama gegenüber sehr offen gezeigt, kein Problem. In der Pubertät dann: Tür zu, Hosen an, wird werden erwachsen. Erst vorsichtig öffnen sich die Schotten wieder, ehe uns fremde Augen in unserer schieren Gänze zu Gesicht bekommen dürfen. Nackt sein ist halt für privat. Für drin. Oder ist das altmodisch? Denn viele entwickeln ja eine gewisse Freude am Nackteln, Stichwort Freikörperkultur. In München ist das ein recht gewohnter Anblick, Englischer Garten sage ich nur. Schreiben ja die Touristen auch auf die Postkarten, dass sie ganz angetan und doch auch redlich erstaunt seien, hier inmitten der Stadt erhebliche Hüllenlosigkeit anzutreffen. Sind FKKler nur Freaks? Haben diese Leute einfach fünf Nutellagläser voll von Selbstbewußtsein? Wie nackt bestreitest du heute dein Leben? Bist du vielleicht - jetzt an die Frauen gerichtet - eines dieser "Wir-sind-beste-Freundinnen-Mädchen", die kein Problem damit haben, wenn die eine im selben Bad duscht, während die andere Pipi macht? Ist es deiner Meinung nach okay, dass dort zwischen FKK-Zonen und Textilzonen unterschieden wird? Oder sollten wir einfach mal gelassener sein, was diese Nackedei-Geschichte betrifft? Weil doch alle immer so tun, als gebe es keine Tabus mehr, am Baggersee aber deuten sie mit einem pubertätigen Lächeln auf entdeckte Barbusigkeiten. Und noch eine Schlussfrage: Angenommen du bist auf Heimatbesuch bei Elterns und duschst und dann kommt Muttern oder Vatern ums Eck gebogen - gschamig?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Gerlinde und Ragnar waren sich einig: "Die Sonne darf uns gerne nackt sehen." Ein Ticker über die Grenzen des Ausziehens: Wer darf dich sehen? Wer sollte mal besser angezogen bleiben? Wie reagierst du im Angesicht unerwarteter Nacktheit? Gibt's Anekdoten zu erzählen?

Text: yvonne-gamringer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen