Tagesticker: Wieviel Geiz ist richtig?

In der Kneipe 10 Prozent Trinkgeld hinterlassen - immer oder nur ganz manchmal? Wegen verliehener Centbeträge die besten Freunde stalken - nervend oder korrekt? Was ist Geiz? Wieviel ist richtig?
yvonne-gamringer

Keiner ist gern geizig, schon klar. Oder vielleicht doch? Kennst du Geld-Zusammenhalter, die in der Kneipe bei einer Rechnung von 29,90 Euro satte zehn Cent Trinkgeld hinterlassen? Bist du selber so einer? Gehörst du zu denen, die selbst die besten Freunde daran erinnern, dass sie ihnen vor einer Woche 50 Cent geliehen haben und dabei "Wiedersehen macht Freude" sagen? Oder hat das gar nichts mit Geiz zu tun sondern mit stinknormaler Fairness, weil schließlich wird man doch an jeder Stelle ausgenommen, wie es nur geht? Geiz ist ja auch nicht immer gleich Geiz. Nehmen wir an, du besorgst im Namen vieler Freunde ein Geschenk und machst dich daran, den jeweiligen Anteil von, sagen wir drei Euro einzusammeln. Bei zehn Freunden, die da miteinander ein Präsent finanzieren mag sich der einzelne denken: Die soll sich mal nicht so haben, diese drei Euro. Hm, naja. Wenn alle zehn so denken wirds auch schwierig. Das hat dann mit Geiz nicht ganz soviel zu tun. Oder darf man nicht mehr so verspannt sein und sollte sagen: Geiz ist die Tugend der Stunde! Die Zeiten werden hart! Haltet fest den Zaster, Schotter, Flins! Und: Bist du schonmal des Geizes geziehen worden? Wars schlimm?

  • teilen
  • schließen