Verschwitzt! Der vergessliche Ticker

Aus aktuellem Anlass (zumindest für mich): Heute geht es um dieses schreckliche Gefühl, wenn man aufwacht und einem einfällt, dass man völlig vergessen hat, etwas Wichtiges zu tun.
christina-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Gut, wenn man sich gründlich auf die Prüfung vorbereitet hat. Doof nur, wenn man einen Tag zu spät antritt. Den Ticker zu schreiben zum Beispiel. Oder den Termin beim Arzt. Oder auf eine Prüfung zu lernen. Oder dem besten Freund zum Geburtstag zu gratulieren. Das Gefühl äußert sich in meinem Fall oft so, als würde der Magen in einem kaputten Lift zehn Stockwerke nach unten fallen. Und das schlechte Gewissen meldet sich mit einem Blutrauschen in den Ohren. Wie ist das bei dir? Vergisst du oft Dinge? Schreibst du dir gewissenhaft alles auf? Und wie geht deine beste Entschuldigung bei akutem Gedächtnisschwund?

Text: christina-waechter - Bodo Marks/dpa/tmn

  • teilen
  • schließen