Viehticker: Hattest du ein Haustier? Hättste gern eins?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Schaut man aus der jetzt.de-Redaktion über München, sieht man unter anderem, sehr nah am SZ-Haus, einen Ponyhof, auf dem immer so circa zwei Pferdchen rumjockeln. Voll süß und sehr nett. Neben der Allianzarena, die aus den Redaktionsräumen auch zu bestaunen ist, freuen sich jetzt.de-Besucher am liebsten an den beiden Ponys. Steckt dahinter die Sehnsucht nach Tierbegleitung? Selbst gestandenes Menschenpersonal kann sich einer kleinen Rührung nicht erwehren, wenn es darum geht, prägende Tierbegegnungen aus jungen Tagen zu ventilieren. Dann hört man von Haustieren, von wichsenden Hamstern, von tollwütigen Hunden und waschmaschinenfesten Katzen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Pony. Eher kein Haustier. Aber Wiesentier! Blüh. Hast du Haustiere? Wie war das, als du noch welche hattest? Welche hattest du? Gibt's da Geschichten? Hättste gern welche? Oder sollte die viehische Verwandtschaft allesamt in den Wald entlassen werden, so vom Freiheitsaspekt her gesehen?

Text: yvonne-gamringer - Foto: ap

  • teilen
  • schließen