Vom Wölfling zum Ranger

Liebe Klasse von jetzt.
roland-schulz

Liebe Klasse von jetzt.de, jetzt binden wir uns mal schön einen doppelten Palstek in unser Tuch, holen die zwei Stöckchen hervor, die wir gestern gesammelt haben, und reiben, reiben, reiben - dazu, zwo, drei, vier, ein Lied: Kumbaya, my Lord, Kumbaya. Das gilt auch für euch, liebe Mitpfadfinderinnen in der Untergruppe Bikinis im Supermodelschat! Ist ja schließlich runder Geburtstag! Pfadfinder, 100 Jahre! Sogar Prinz William macht da mit, wie die Nachrichtenagenture gekabelt haben: "William, 25, mischte sich unter die Musizierenden einer hundertköpfigen Trommelgruppe, stellte sich an die Drums und erzeugte jede Menge Lärm." Donnerwetter!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Bild: dpa Die Pfadfinder also sind 100 Jahre alt. Klingt schrecklich - aber ist es das? Hat nicht jeder einmal geträumt, bei seinem ganz eigenen Fähnlein Fieselschweif mitmachen zu dürfen? Wer wollte kein Exemplar des "Schlauen Buches" besitzen, in dem alles steht, was man wissen muss, als Pfadfinder und auch sonst? Oder wart ihr etwa statt in der DPSG Mitglied in der Landjugend, bei den Falken oder womöglich gar bei der sagenumwobenen KJG (steht nicht für Kommunistisch, Jung, Gemein, sondern für Katholische Junge Gemeinde?) Setzt euch nieder am Lagerfeuer und erzählt von eurer Fahrten-Erfahrungen mit den Jugendgruppen der Welt!

  • teilen
  • schließen