Was ist dein Sommerhit?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Mein erster Sommerhit: „Laura non c'è" von Nek. Der Sommer war der von 1998 und der Hit nicht mein persönlicher, sondern der von ganz Deutschland, jedenfalls hat das ein Moderator von Radio Bremen gesagt, als er ihn vorstellte: „Träumen Sie sich jetzt mal weg, nach Italien, in die süße Café-Bar, ans Meer – hier kommt Deutschlands neuer Sommerhit!"

Tatsächlich war „Laura non c'è" nicht mehr als eine typische Pop-Schnulze, leicht angeraut mit ein paar kratzigen Gitarren. Gab's alles schon mehrfach, braucht eigentlich kein Mensch, dachte ich. Aber Nek blieb. Hartnäckig. Lief weiter auf allen Kanälen und wird bis heute gespielt, wenn es mal wieder was Italienisches, Sommerliches und angeblich Hittiges sein soll.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Zu welchem Song tanzt du diesen Sommer?

In den Sommern darauf folgten Nek allerhand deutsche, spanische oder italienische Künstler ins Sommerhit-Genre. Davon kann man wirklich sprechen: einem Genre. Denn wenn es auch keinen offiziellen Entscheidungsträger gibt, der ein Lied zum Sommerhit macht, haben die Songs, die diesen Titel tragen, doch einige Gemeinsamkeiten: einfache Melodien, einfache Rhythmen, einfache Texte, tanzbar, am besten stampfbar, von Mainz bis Mallorca mitgrölbar. Und genau das waren die sogenannten Sommerhits der Spät-90er und Nuller Jahre, etwa Loonas „Bailando", Loo Begas „Mambo No. 5", O-Zones „Dragostea din tei", Mickie Krauses „Zehn nackte Friseusen" und Tim Toupets „Ich hab' 'ne Zwiebel aufm Kopf, ich bin ein Döner". Sie alle waren kommerziell sehr erfolgreich und machten der Mehrheit im Land scheinbar großen Spaß. Mir persönlich machten sie höchstens Kopfschmerzen.

Erst in diesem Sommer kam mir ein Lied ins Ohr, das blieb, und das ich seitdem auf jeder Wiese, an jedem Stadtstrand, bei jedem Sonnenuntergang hören will: „Starting Over" von Macklemore & Ryan Lewis feat. Ben Bridwell. Mein erster Sommerhit. Der Song ist nicht neu, auch nicht als Sommerhit ausgerufen. Aber er ist wirklich schön und wird die warmen Tage, zumindest meine, sicher überdauern.

http://www.youtube.com/watch?v=rXVaq7EdZ7M "Starting Over", Eriks Sommerhit 2013

Was war dein erster Sommerhit? Und: Hast du schon ein Lied, das diesen Sommer für dich wiedergibt? Das dich die nächsten Monaten begleiten und dir in Erinnerung bleiben wird? Schlag uns deinen Sommerhit 2013 vor und wir machen aus allen Vorschlägen eine große jetzt-Kosmos-Sommerhit-Playlist auf Spotify!

Text: erik-brandt-hoege - Foto: septembermorning / photocase.com

  • teilen
  • schließen