Was machst du in einem Haus mit zwölf Zimmern?

Wieviele Zimmer sollte deine Traumbleibe haben? Sind zwölf zuviel? Reden wir über Wohnraum.
peter-wagner

Neulich stand ich aus Versehen in einem riesigen Haus auf dem Land. Der Freund, der uns hinführte, erzählte, dass es abgerissen werden soll. Die Mieter waren ein halbes Jahr vorher ausgezogen, die Zimmer waren leer, ein bisschen verschnaufter Wohnmief lag in der Luft. Wir spazierten durch das Haus, als hätten wir gerade ein Land betreten. Neugierig und vorsichtig. Alle Zimmer waren leer. Die letzten Mieter hatten alles Mobiliar mitgenommen, vielleicht hatte der Vermieter aber auch schon entrümpeln lassen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Fast überall war der Boden mit Parkett ausgelegt, so dass wir Mühe hatten, den Räumen ihre frühere Funktion zuzuweisen. Küche und Bad waren natürlich leicht auszumachen. Aber wo war wohl das Wohnzimmer gewesen? Im ersten Stock? Unten, gleich neben der Haustür? Jeder von uns hat einen eigenen Grundriss im Kopf, der meist mit dem Grundriss in der Wohnung oder dem Haus zu tun hat, in dem man aufgewachsen ist. "Wohnzimmer immer zur Straße", sagte der Freund, der uns hergeführt hatte. "Sonst siehst du ja nicht, wer zu Besuch kommt!" - "Wohnzimmer immer von der Straße abgewandt, in der stillsten Winkel", sagte seine Freundin.

Wir zählten insgesamt zwölf leere und großzügige Zimmer und kamen aus dem Staunen über das riesige Platzangebot nicht heraus. "Wahnsinn, wenn ich das Haus hätte, dann ..", sagte die Freundin. Fast wollte ich mich der Bewunderungsarie anschließen. Ein großes Haus, das ist doch ein Traum, den jeder träumt, nicht wahr? Ich dachte noch einen Moment lang nach und schüttelte dann den Kopf. "Gar nicht", sagte ich zu mir selbst. Die Freundin sah mich an: "Wie? Gar nicht?" - "Was willst du mit dem Platz?", sagte ich. "Was stellst du in die Zimmer? Wer soll darin schlafen?" Sie staunte mich an und wir diskutierten, wieviel Platz man eigentlich und wirklich braucht zum Wohnen.

Was glaubst du? Reichen zwei Zimmer für ein Menschenleben? Vier? Was macht man mit einem Haus, das zwölf Zimmer hat? Wie richtet man es ein? Was würdest du darin machen?



Text: peter-wagner - Foto: cw-design/photocase.de

  • teilen
  • schließen