Was soll Gottschalk jetzt tun?

Jetzt ist es soweit: Am 7. Juni ist Schluss mit "Gottschalk live". Die ARD denkt aber offenbar schon über eine neue Zusammenarbeit mit dem Gottschalk nach. Wie sollte die deiner Meinung nach aussehen?
christian-helten

Es war ja irgendwie abzusehen. Schon nach einer Woche schlich sich selbst bei Leuten, die Gottschalk eigentlich mögen, der Verdacht ein, dass diese Show nicht funktioniert. Die Entwicklung der Quoten tat ihr Übriges, und gestern Nachmittag war es dann offiziell: Das war's mit "Gottschalk live". Am 7. Juni wird die Sendung das letzte Mal ausgestrahlt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Winke winke und auf Wiedersehen. Nur was für ein Wiedersehen?

Okay, könnte man denken, dann geht er jetzt halt in Rente und lebt das schöne Leben eines Alt-TV-Stars in Kalifornien. Aber ein Satz in der gestrigen Meldung deutet darauf hin, dass es wohl nicht so kommen wird. Die ARD-Vorsitzende und WDR-Intendantin Monika Piel sagte, die ARD denke nun gemeinsam mit Gottschalk über eine Zusammenarbeit in anderer Form nach, es könnte eine Abendshow werden.

Wie aber könnte die aussehen? Was wäre deiner Meinung nach ein gutes neues Gottschalk-Format? Talkshow? Kochsendung? Ganz was anderes? Hier ist der Platz, der ARD-Führung und dem abgesetzten Entertainer mitzuteilen, was du dir für die Zukunft von ihnen wünschst!

Text: christian-helten - Foto: dapd

  • teilen
  • schließen