Welche seltsame Abneigung hast du?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Es fällt mir sehr schwer, diesen Text zu schreiben. Denn er dreht sich um meine größten Ängste und Ekel. Damit ist nicht der Ekel vor Urinlachen, strengem Mundgeruch oder Ungeziefern gemeint. Hier geht es um Abneigungen, die eigentlich keinen Sinn ergeben. Die man rational nicht versteht. Wird man aber mit ihnen konfrontiert oder denkt auch nur an sie, dann bekommt man eine Gänsehaut. Wie ich gerade.  

Ich habe zwei Ekel dieser Art. Beide wohl ziemlich weit verbreitet. Ich habe aber das Gefühl, dass sie mich mehr penigen als andere. Ich ertrage es nicht, wenn Menschen mit ihren Zähnen knirschen. Überhaupt können Zähne mein Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Sobald sie jemand aneinander reibt, wünsche ich mich an einen anderen Ort.  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Meine zweite Abneigung: die Vorstellung, dass jemand mit seinen Fingernägeln an der Tafel entlang kratzt. Das Wort Vorstellung muss ich dabei betonen. In meinen schlimmsten Träumen steht eine Person an der Tafel und kratzt ihre Fingernägel darüber. Sie tut das genüsslich und sehr langsam. Sie scheint zu wissen, dass ich, trotz meiner Qual, nicht wegschauen kann. Die Handlung übt eine zugleich erschreckende, aber auch irgendwie anziehende Wirkung auf mich aus.

Das Komische an diesem Ekel ist, dass ich wirklich nur die Vorstellung schlimm finde. Nur dort entfaltet sie ihren ganzen Schrecken. Als in der 10. Klasse ein Mitschüler meine Fantasie Wirklichkeit werden ließ, fand ich das komischerweise nicht weiter schlimm. Ich fühlte mich zwar etwas unwohl – mehr aber auch nicht. Ich war fast etwas enttäuscht. Das Tafelgekratze scheint mich nur in meiner Vorstellung fertig zu machen. War ich dann in der Realität damit konfrontiert, wirkte das Ganze wie eine Light-Version, wie die zensierte Fassung eines schrecklichen Horrorfilms.

Wie schaut das bei dir aus? Wovor ekelst du dich? Und was ist passiert, als du's wirklich erlebt hast? Alle Ängste bestätigt? Oder auch nur Light-Version?


Text: alexander-gutsfeld - Foto: nicolasberlin/photocase.de

  • teilen
  • schließen