Wenn die Musi spielt

Verkehrsminister Ramsauer hat eine CD mit Mozart-Stücken zur Beruhigung für Autofahrer eingespielt. Politiker werden zu Musikern - spekuliere mit, wer demnächst welche CD aufnimmt!
nadja-schlueter

Peter Ramsauer ist Betriebswirt, Müller, CSU-Mitglied und Bundesverkehrsminister. Anscheinend reicht ihm das aber noch nicht, denn jetzt ist er auch noch Pianist. Natürlich nicht zum reinen Vergnügen sondern ganz im Zeichen seines Ministeramtes: Peter Ramsauer hat gemeinsam mit dem Dirigenten Stephan Frucht und dem Orchester der deutschen Oper Berlin Mittelsätze aus Mozarts Klavierkonzerten für die CD „Adagio im Auto" eingespielt. Der Grund: Klassische Musik verringert angeblich die Aggressivität und das auch beim Autofahren. Mozart in der Interpretation von Ramsauer soll also zukünftig in den PKWs unseres Landes auf Dauerschleife laufen und die Fahrer tiefenentspannt über die Autobahnen gleiten lassen. Wie viel Gefühl der Herr Minister in sein Spiel gelegt hat, das kann man in einem Beitrag des Bayerischen Rundfunks sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=JHRNwAUZ764

Man stelle sich vor, das würde zum Trend: Philipp Rösler spielt das Horn, Kristina Schröder die Violine, Guido Westerwelle schlägt die Pauke und Norbert Lammert dirigiert. Der Bundestag wird zum Sinfonieorchester, statt debattiert wird musiziert. Vielleicht steht manch einem Abgeordneten oder Minister die klassische Musik aber auch gar nicht so gut und er wird viel eher ein Popstar: Sarah Wagenknecht lässt ihre Dissertation sausen und nennt stattdessen einfach ihre Band „The Limits of Choice" oder Claudia Roth findet eine neue Verwendung für ihre sehr energische Stimme.

Welchen Politiker kannst du dir gut als Musiker vorstellen? Wer passt zu welchem Instrument und vor allem: Welche Stücke oder Songs spielt er oder sie? Und wie heißt das erste Album? 

  • teilen
  • schließen