Wer war deine beste Reisebekanntschaft?

Wenn die Züge rollen und die Mitfahrzentralen fahren, sind sie wunderbare Orte der Begegnung. Erinnerst du dich an deine beste Begegnung im Abteil und auf dem Rücksitz?
yvonne-gamringer
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ach ja, ich weiß, das ist ein schon häufig besprochenes Thema. Und doch öffne ich heute nochmal die Büchse mit den verborgenen und fast schon vergessenen Reisebekanntschaften. Es gibt einen Grund. Am vergangenen Wochenende bin ich mit Freunden Zug gefahren. Ich spreche dort selten Menschen an und genieße es, mich in ein Buch oder eine Zeitung zu vertiefen, mich auf diese Weise abzuschotten. Viele Menschen haben dieses Bedürfnis aber nicht, so auch eine Freundin. Mir ist nicht ganz klar, warum sie dauernd Leute aus dem Nichts anquatscht. Sie kann das einfach, Menschen aus dem Nichts in ein Gespräch führen. Manchmal versuche ich, ihr das nachzumachen. Deshalb habe ich schon häufiger auf ihre Gesprächseinstiege geachtet und doch nichts dabei gelernt. Sie fragt mal nach dem Wetter oder diskutiert das supernaheliegende. Das Wetter oder die Abfahrt des Zuges. Den so geknüpften Faden lässt sie dann nie fallen, nein, sie hält ihn und scheint sich in die Leute zu verhaken. Verblüffend. Auf diese Weise hat sie am Wochenende eine Frau angesprochen, die mit drei Koffern aus dem Allgäu Richtung Cuxhaven fuhr, um dort auf ein Schiff zu steigen und nach Asien auszuwandern. Mir stand bei den Erzählungen der Mund offen, ich konnte die Lebensgeschichte der Frau kaum glauben. Sie war erst 50, war zum vierten Mal verheiratet, war Bäuerin auf einem Hof im Allgäu und nun auf dem Weg nach Indonesien, in ein Hilfsprojekt. Wir sprachen zwei Stunden lang und der Nachmittag wird mir lange im Gedächtnis bleiben. Selbst hätte ich nie den Kontakt gesucht. Ich hätte sie für eine ganz normale Reisende gehalten. Ist sie ja auch. Aber eben jetzt nicht mehr, weil sie MEINE Reisebekanntschaft ist. Kennst du das, diese Schüchternheit beim Reisen? Wer ist deine famoseste Bekanntschaft?

Text: yvonne-gamringer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen