Wie heilig sind dir deine Passwörter?

Kennst nur du deinen digitalen Schlüsselbund? Oder bist du eher offenherzig im Umgang mit deinen Kennwörtern? Ein Vertrauens-Ticker
max-blattgoldt

Ich wollte neulich etwas auf Ebay versteigern. Ich habe das ewig nicht getan, deshalb wusste ich mein Passwort nicht mehr, ja nicht einmal mein Benutzername war mir noch gegenwärtig. Meine Lösung war ein Anruf bei einem Kumpel, der ein ziemlich regelmäßiger Ebay-Nutzer ist und hin und wieder mein Passwort benutzt, um beim Verlauf seiner Auktionen ein bisschen mitzumischen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Ob das moralisch vertretbar ist, soll hier aber gar nicht diskutiert werden. Es geht mir um etwas anderes: den Umgang mit den eigenen Passwörtern. Die Pin-Nummer meiner EC-Karte würde ich niemandem verraten, ebenso wenig das Passwort für meinen Online-Banking-Account. Die Pin für mein Handy kennt meine Freundin. Sie hatte aus Versehen mal mein Telefon eingesteckt, ich brauchte eine Nummer aus meinem Adressbuch und habe nicht eine Sekunde gezögert, ihr die vier Eintrittsnummern in meine Telefonwelt zu verraten.

Mein ehemaliger Mitbewohner war da strenger. Als ich mal seinen PC mal gut hätte gebrauchen können, weil meiner wieder mal nicht tat, was ich wollte, rief ich ihn an und fragte, ob ich mal ran könnte, ganz kurz nur. Wir sind gut befreundet, es war keine Zweck-WG, in der die Zimmertüren immer verschlossen sind. Trotzdem lehnte er ab. Sein Passwort gebe er nicht her, sagte er. An niemanden.

War das spießig von ihm? Selbst wenn er private Tagebücher auf seinem Rechner hat, kann er als mein Freund und Mitbewohner – ein Verhältnis, das ja ein gewisses Vorhandensein von Vertrauen beinhaltet – mir nicht auch sein Passwort sagen? Sonst müsste er konsequenterweise doch auch sein Zimmer immer absperren.

Wie hältst du es mit der Passwort-Heiligkeit? Gibt es für dich Abstufungen in deinem digitalen Schlüsselbund, also bestimmte Passwörter und Pin-Codes, die du bestimmten Leuten verrätst? Oder hast du Angst, deine Freunde oder deinen Partner an deinen Rechner zu lassen?

Text: max-blattgoldt - Foto: codswollop / photocase.com

  • teilen
  • schließen