Wie war dein 2009? Der Jahresrückblick-Ticker

Bald ist 2009 vorbei. Diese Zahl klingt eigentlich nicht sonderlich spannend, nicht wie „2012“ oder so dramatisch wie „1984“. Eher wie französisches Autorenkino. Aber selbst in französischen Filmen kann ja viel passieren.
eva-schulz

Während die Einen dieses Jahr vielleicht ihren Schulabschluss gemacht haben, verloren die Anderen einen Job. Oder sehr viel Geld. Oder die Liebe ihres Lebens. Vielleicht war es auch umgekehrt, vielleicht hast du in diesem Jahr deinen absoluten Traumpartner gefunden. Ihn geheiratet. Ein Kind bekommen. Manchmal müssen die Tief- und Höhepunkte eines Jahres aber auch gar nicht so einschneidend sein. Womöglich wirst du dich bei dem Gedanken an dein Jahr 2009 zuerst an eine schöne Reise, eine miese Party oder einen Umzug erinnern.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Oder aber du denkst an das, was sonst noch los war: „von Obama bis Jackson, von Afghanistan bis Winnenden, von Opel bis Quelle“. Darum geht es auch im großen Jahresrückblick der Süddeutschen Zeitung. In dem Magazin, das heute erscheint, findest du zahlreiche Reportagen, Essays und Fotostrecken von den Redakteuren der SZ. Kaufen kannst du es am Kiosk oder im SZ-Shop. Passend dazu wollen wir heute wissen, wie dein 2009 war. Glich es einem romantischen Liebesfilm oder eher einer chaotischen Slapstickkomödie? War es vielleicht ein nervenaufreibendes Drama, eine schreckliche Tragödie – oder gar ein hochspannender Thriller?

  • teilen
  • schließen