Wie war dein schlimmster Lehrer?

Der Tagesticker für die skurrilsten, schrecklichsten, lustigsten und bizzarsten Erlebnisse mit Lehrern.
maria-freilich
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Herr H. war unser Sport- und Deutschlehrer. Seine cholerischen Anfälle waren anfangs für uns 13-Jährige ziemlich einschüchternd, da sie meistens aus dem Nichts und völlig ohne Anlass ausbrachen. Aber daran gewöhnten wir uns mit der Zeit. Woran wir uns nicht gewöhnten, waren seine eigenartigen Aussetzer im Sportunterricht. Einmal fanden wir ihn schlafend und schnarchend auf einem Mattenwagen. Herr H. hatte offensichtlich ein kleines Alkoholproblem. Ein anderes Mal lag er nur mit Unterhose bekleidet schlafend in der Dusche. Frau S. war unsere Englischlehrerin. An und für sich war sie uns Schülern mit ihrer kollegialen Art sympathisch, aber ihr gelang es innerhalb kürzester Zeit, ihre gesamte Autorität zu verspielen. In ihrer Klasse war es immer derart laut, dass Lehrer von Nebenräumen kamen, und um Ruhe baten. Bald ging das Gerücht um, dass sie sich im Landschulheim an einen Schüler rangemacht hatte. Religionslehrer E. war eigentlich ein netter Kerl, nur hatte er die Angewohnheit, Sachen aus dem Fenster zu werfen, wenn ihm etwas nicht passte. Meistens waren das Federmäppchen, einmal aber auch ein Stuhl. Wie war (oder ist) dein schlimmster Lehrer?

  • teilen
  • schließen