Wie würdest du deine Kinder nennen?

Der Vorname ist so ein Ding. Bist du mit deinem zufrieden? Wie würdest du eine Tochter oder einen Sohn nennen?
yvonne-gamringer
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Cihad C. aus Donaueschingen zeigt seine Versichertenkarte der Krankenkasse. Eine Zahnärztin hatte Anfang Februar die kieferorthopädische Behandlung des türkischen Jungen abgelehnt, weil ihr der Vorname Cihad übel aufgestoßen sei. Cihad wird von Islamisten oft auch mit Heiliger Krieg übersetzt. Die folgende Liste ist von einer Website runterkopiert und gibt angeblich die beliebtesten Vornamen des vergangenen Jahres wider. Bei den Mädchen waren es angeblich Mia, Hannah, Leonie, Lena und Lea. Bei den Jungs Leon, Lucas, Jonas, Luca und Paul. Alle sind sie sehr kurz und unmissverständlich. Irgendwie alt und irgendwie modern. Nun muss man ja nicht Mutter oder Vater werden um sich zu dem Thema Vornamen Gedanken zu machen. Mann muss nur in den eigenen Ausweis schauen und überlegen, ob die eigenen Eltern das damals gut gelöst haben oder ob sie einem eher ein Ei gelegt haben, weil man das ganze Leben lang den Namen buchstabieren muss. Welche Vornamen findest du ideal? Was hältst du von Namensmoden? Soll man die mitgehen? Haben Notburga und Wieland ein Comeback verdient?

Text: yvonne-gamringer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen