Wieviel in deinem Leben ist Planung? Der Tagesticker

Machen wir eine kleine Inventur: Wieviel von dem, was dieses Jahr bei dir geschehen ist, war auch so gedacht?
peter-wagner

Eben habe ich im Radio Christoph Schlingensief gehört. Er plagt sich mit seiner Krebserkrankung, gerade geht es ihm aber wieder besser. Da kommt er natürlich in Erzähllaune, weil der Schlingensief in sehr erster Linie eine Plaudernudel ist. Und da erzählt er die Geschichte, man kann sie nun glauben oder nicht, wie sein erster Film auf den Filmtagen von Hof auf einem kaputten Projektor abgespielt wird. Er macht damals aus der Not eine Tugend und sagt nachher, dass er hochzufrieden sei mit dem Ergebnis. Dass man doch sowieso jeden Film zerstören und dann wieder zusammensetzen müsse, gemeinsam mit dem Publikum. Jeder müsse einen Schnipsel bekommen und raus ins Foyer, wo wieder alles neu zusammengeklebt werde und der neu entstehende Film sei dann ein kollektives Werk. Hurra! Keine Ahnung, ob sich an jenem Abend in Hof die Anfänge von dem zeigten, was Schlingensief heute ist. Eine Geschichte von Planung und Zufall ist es allemal. Wieviel Planung steckte in deinem Jahr? Wieviel Planung steckt in deinem Leben?

  • teilen
  • schließen