Wir sammeln Songs für Heino

Heino will weitere Cover-Alben rausbringen und lässt sich bei der Auswahl "von jungen Leuten beraten". Logisch, dass wir da mitmachen! Also: Welches Lied würdest du Heino auf den Notenständer legen?
christian-helten

"Haus am See" von Peter Fox, "Kompliment" von den Sportfreunden Stiller, "Junge" von den Ärzten, "Liebeslied" von den Beginnern – Anfang des Jahres brachte Heino so manchen deutschen Musiker und Musikliebhaber gegen sich auf, als er sein Cover-Album „Mit freundlichen Grüßen“ auf den Markt warf. Reanimierung eines alternden Schlagerstars mittels Interpretation jungen Liedguts, das war der Plan, und er ging einigermaßen auf: Heino war in aller Munde, momentan ist er mit seinem neuen Repertoire auf Tour.  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Da wundert es nicht, dass er dieses Repertoire noch erweitern möchte. Es könnte sein, dass er weitere Cover-Alben folgen lässt. In einem Interview sagte er, er habe noch Optionen für zwei weitere CDs und überlege zum Beispiel, sich an Cros „Einmal um die Welt“ zu versuchen. Es werde da „noch etwas Gutes geben“, bei der Auswahl der Songs lasse er sich „von jungen Leuten beraten“.  

Diese Aussage wollen wir gleich mal als Aufforderung betrachten. Deshalb sammeln wir heute im Ticker Songs, die Heino covern sollte (die Frage, ob er überhaupt Songs covern sollte, lassen wir mal außen vor – er wird es ohnehin tun).  

Also: Welche Lieder würdest du Heino auf den Notenständer legen? „Chabos wissen wer der Babo ist“ von Haftbefehl? Den „Rangel Song“ von Olli Schulz? „Reimemonster“ von Afrob und Ferris MC? Die FC-Bayern-Hass-Hymne von den Toten Hosen?

Text: christian-helten - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen