Wir sind Olympia! Oder?

An diesem Mittwoch wird entschieden, ob die Olympischen Winterspiele des Jahres 2018 in München stattfinden werden. Bist du aufgeregt?
fabian-fuchs
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Aus der Süddeutschen Zeitung:

Die 123. Session des IOC beginnt am Mittwoch um 8.30 Uhr mit der Eröffnung durch IOC-Präsident Jacques Rogge. Kurz darauf, um 8.45 Uhr, ist die deutsche Olympia-Bewerbung mit ihrer Abschluss-Präsentation dran. Sie darf maximal bis 9.55 Uhr dauern. Es folgen - um 10.25 Uhr - Annecy und - um 12.05 Uhr - Pyeongchang. Um 14.45Uhr wird die IOC-Evaluierungskommission ihren Bericht zu den drei Bewerbern vortragen. Um zu prüfen, ob alle Systeme funktionieren, gibt es um 15.20 Uhr eine Testwahl. Um 15.35 Uhr wird es dann ernst: Die eigentliche Wahl beginnt. Wahlberechtigt sind die 110 IOC-Mitglieder; Ehrenmitglieder dürfen nicht wählen. Aber nicht alle IOC-Granden werden da sein: João Havelange, einst Chef des Fußball-Weltverbandes und inzwischen 95, kommt nicht. General Mounir Sabet aus Ägypten steht nach dem politischem Umsturz in seiner Heimat unter Hausarrest, James Easton aus den USA und Alpha Ibrahim Diallo aus Guinea sind krank. Der saudi-arabische Prinz Nawal Faisal Fahd Aboulaziz und der Inder Raja Randhir Singh haben sich entschuldigen lassen. Enthalten wird sich neben Jacques Rogge auch der Schweizer Denis Oswald. Nicht stimmberechtigt bei den Wahlgängen ihrer Städte sind die je zwei IOC-Mitglieder aus Frankreich (Jean-Claude Killy, Guy Drut), Südkorea (Lee Kun-Hee, Moon Dae-Sung) und Deutschland (Claudia Bokel, Thomas Bach). Für einen Sieg ist im ersten Durchgang die absolute Mehrheit nötig. Gibt es die nicht, ist der schlechteste Kandidat aus dem Rennen, und im zweiten Durchgang reicht die einfache Mehrheit. Zwischen 17.00und 17.30 Uhr wird der Gewinner verkündet, der daraufhin die Verträge unterschreibt.

So weit der nüchterne Tagesablauf. Interessierst du dich für die Entscheidung, würdest du dich für München freuen? Oder hätte eine andere Stadt das eher verdient? Und was machst du eigentlich, im Winter 2018?

Update: Pyeongchang hat gewonnen!


Text: fabian-fuchs - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen