Das München deiner Eltern

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Friederike, 25, aus Landsberg am Lech,  studiert Kommunikationswissenschaft  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Landsberg ist nicht so weit weg, deswegen bleiben meine Eltern nie über Nacht. Mein Papa arbeitet auch in München, deswegen kennt er die Stadt wahrscheinlich besser als ich. Wenn sie mich besuchen, gehen wir immer woanders essen. Selten bayerisch übrigens.   

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Auf jeden Fall meine Wohnung. Sonst kennen sie München ja.  

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Wenn es in meinem Zimmer sehr unordentlich ist, mache ich da ganz bewusst die Tür zu.


Martin, 29, aus Berchtesgaden, studiert Komparatistik  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Am besten im Hirschgarten, weil das ein schöner Biergarten direkt in der Nähe meiner Wohnung ist.  

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Auf jeden Fall das Nymphenburger Schloss und die Innenstadt, den Marienplatz und den Viktualienmarkt. Und meine Mitbewohner stelle ich ihnen vor.  

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Ja, das unaufgeräumte Zimmer meines Mitbewohners.      


Ann-Kathrin, 21, aus Kassel, studiert Musikwissenschaften  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Meine Eltern waren noch nie hier, aber wenn sie mal kommen, werde ich mit ihnen Sushi essen gehen und für die bayerische Kultur ins Hofbräuhaus.  

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Erstmal Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche und den Marienplatz. Die Uni natürlich und den englischen Garten, weil das mein Lieblingsort in München ist.  

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Ja, meinen Schrank von innen und die Rumpelecke im Flur von meiner WG.    



Ilya, 21, aus Tula, Russland, studiert Betriebswirtschaftslehre  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Es gibt ein kleines Restaurant in der Nähe vom Marienplatz, das ich ihnen zeigen möchte und natürlich will ich mit ihnen ins Hofbräuhaus.  

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Schwabing, das Siegestor, die Universität, meine Lieblingskirche am Odeonsplatz, die Theresienwiese mit der Bavariastatue, den Englischen Garten und das deutsche Museum. 

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Den Bezirk, wo die ganzen Nachtclubs sind und die Beate-Uhse-Shops.    


Ashley, 20, aus Boston, USA, studiert deutsche Literaturwissenschaft und Geschichte  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Also zum Tee trinken würde ich in Brown’s Tea Bar gehen und zum Essen in ein vegetarisches Restaurant in der Nähe vom Marienplatz. Und zum Isarbräu, um bayerisch zu essen.  

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Viel, weil München so schön ist. Den Campus, den englischen Garten, den Marienplatz und die Pinakotheken. Am besten so viel wie möglich.  

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Weil sie moderne Kunst nicht mögen, werde ich mit ihnen eher nicht in die Pinakothek der Moderne gehen. 


Hannes, 27, aus Bad Tölz, studiert Wirtschaftspädagogik  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn deine Eltern zu Besuch kommen, wo gehst du mit ihnen essen?
Zum Wassermann in Schwabing, weil ich auch dort in der Nähe wohne.  

Was zeigst du deinen Eltern in München?
Viel muss ich ihnen ja nicht zeigen, weil sie nicht weit von München wohnen. Das letzte Mal waren wir zum Beispiel im Luitpoldpark.  

Gibt es etwas, das du ihnen nicht zeigst?
Nein, es gibt eigentlich nichts, was ich ihnen nicht zeigen würde.


Text: stefanie-heiss - Fotos: stefanie-heiss

  • teilen
  • schließen