Wir haben verstanden: KW 11

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

So ein Körper kann sich ans Verschlafen gewöhnen. Besonders fatal: Wenn man montags schon damit anfängt. Dann wird es jeden Tag schlimmer. Es ist schwerer als man denkt, einen schlichten, schwarzen Cardigan zu kaufen. Man sollte im Grunde mehrmals pro Woche ein Philly Cheese Steak essen. Jammern, dass man keinen Balkon hat < Gartenstuhl kaufen und sich damit in öffentliche Grünflächen setzen Bild-Chefredakteur Kai Diekmann ist jetzt Rapper. Die Dinos ebenfalls. http://www.youtube.com/watch?v=-v2mvO7Yq48&t=79 Wer sich am allermeisten über Frühling freut: Hunde. Die drehen schier durch. Und dann kriegt man sehr gute Laune, wenn man ihnen bei ihrer guten Laune (im Gras wälzen, in den Bach springen, wie irre hin und her rennen) zuschaut. Clementinen sind größer als Mandarinen. Da denkt man jaherlang, man müsse teure Cremes benutzen – und dann cremt man sich mal ein paar Wochen lang das Gesicht mit handelsüblicher Ringelblumensalbe ein, die es für ein paar Euro in jedem Drogeriemarkt gibt und merkt: That’s the real shit! Ein Degu ist fast so süß wie ein Igel. Wie sauber man eigentlich ist, merkt man, wenn man nach dem Umzug wochenlang keinen Schrubber hat und darum nie wischt, aber trotzdem noch durch die Wohnung gehen kann, ohne dass der Boden klebt. Das Longreads Magazin "Süddeutsche Zeitung Langstrecke" ist jetzt auf Instagram und sammelt unter dem Hashtag #langstrecke Lektüretipps. Mitmachen - und hier am besten direkt bestellen.  Wie verbreitet Drogen sind, merkt man erst, wenn sie plötzlich für kurze Zeit legal werden, wie diese Woche in Irland. Iren sagen zu Pillen Yokes. Frühlingsanfang: Wenn man zu Hause freiwillig Espadrilles statt Lammfellschuhe trägt. Wer behauptet, er würde in der Umkleide nicht andere Körper angucken, der lügt. Eigentlich banale, aber auch wichtige Erfahrung: Man muss nicht jedes Angebot, das man bekommt, auch annehmen. Das gilt in allen wichtigen Bereichen: Job, Sex, Drogen. Geht schlecht, egal wie sehr man strampelt: Mit nassem Dynamo am Rad Licht erzeugen. Die beste EP, die diese Woche erschienen ist:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Marilyin Manson hat einen Vater und kann rührend über ihn sprechen. Eine Liebesgeschichte aus der Vogelperspektive zu erzählen, ist eine sehr gute Idee. Matchatee nach 20 Uhr hingegen eine sehr schlechte. "Fett" ist kein Emoji mehr.


Text: jetzt-verstanden - Bild: Katharina Bitzl

  • teilen
  • schließen