Wir haben verstanden: KW 14

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Hieß es ja schon länger, kann man jetzt aber auch in der Realität beobachten: Der Hackenporsche ist im Hipster-Mainstream angekommen. Der erste Kaffee nach längerer Krankheit ist der beste. Eizellen einfrieren lassen kostet 4000 Euro. Plus 20 Euro im Monat für die Lagerung. Wenn uns der Osterbrauch irgendwas lehrt, dann die Freude am Zweimalhinschauen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Die aktuelle Mode (lange Mäntel und Röcke) ist äußerst geeignet für eine Reise in den Iran. Sturm Niklas bringt das Haare-im-Gesicht-Selfie hervor. Die zehn besten Aprilscherze dieses Jahr sind sehr gut kuratiert. Fast 20 Prozent der Metal-Musiker sterben durch Suizid. 50 Prozent aller Rapper werden dafür umgebracht. Das zeigt mal wieder, wie viel Spaß Statistik machen kann. Vor allem, wenn sie nicht wirklich valide ist. Neues Lieblingsfortbewegungsmittel: kettensägenbetriebene Schlittschuhe. http://www.youtube.com/watch?v=Osv7HUW7Dic Unbedingt mal wieder alte "Werner"-Comics anschauen! Und "The Big Lebowski" sowieso. Wenn es einem mal sehr gut geht, sollte man das ruhig auch sagen. Ein gestohlenes Smartphone kann einen Menschen berühmt machen. Zumindest in China. In Deutschland klappt das noch nicht. Das heißt aber nicht, dass wir die etwas ältere Handy-weg-Geschichte vom Kollegen Baumstieger deshalb jetzt weniger gut finden. Auch wenn es regnet, sollte man an manchen Tagen den Schirm zuhause lassen

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Text: jetzt-verstanden - Foto: Conny Mirbach

  • teilen
  • schließen