Wir haben verstanden: KW 23

Jede Woche lernen wir etwas dazu: in der Redaktion, im jetzt-Kosmos, im Internet, in der Welt. Das schreiben wir immer am Ende der Woche an dieser Stelle auf.
jetzt-redaktion

Eine Woche mit Feiertag ist eine gute Woche. Wenn man sich bei Münchner Gemüsehändlern nach Grünkohl erkundigt, fragen sie grinsend: "Für an Smoothie, gell!?" Bevor sie einem erklären, dass es in Deutschland jetzt keinen Grünkohl gibt, auch wenn die Amerikaner das gerade so hypen. Wenn man im Supermarkt für 50 Euro elf Dosen Vanilleeis kauft, erntet man an der Kasse vor allem: Unverständnis. Kundalini-Yoga klingt so harmlos, ist aber nix für Schwächlinge sondern verdammt anstrengend

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Protest ist eine krass durchgeplante Angelegenheit. Man sollte nach einem Urlaub immer noch mindestens drei Tage Urlaub daheim einplanen. Nur dann fängt man wirklich entspannt wieder an zu arbeiten. Ganz Kroatien ist ein einziger großer Biergarten: Man darf sich in jedes Café sein eigenes Essen mitbringen. Sich schnell neue Schuhe zu kaufen, weil die alten so verdammt drücken, wird immer bestraft. Entweder drücken die neuen noch mehr oder sie sind hässlich. In Berlin-Neukölln beschimpft man sich auch mal als "Fischmuschischlampe". Das schöne an Popkultur ist ja: Ob man ein Werk gut oder schlecht findet, das hängt auch sehr davon ab, was man vom Absender hält. Fat Boy Slim zum Beispiel kann in einem DJ-Set "Samba de Janeiro" von Bellini auflegen - und alle gehen ab, als wären in ihren Drinks Unmengen von Alkohol. Dabei sind in den Longdrinks in Clubs in Barcelona (wo er gerade aufgelegt hat): zwei riesige Eiswürfel - und sonst eigentlich nix. Kostet zehn Euro. Grundregel: Lass eine Bar niemals von einem Innenarchitekten einrichten. Wenn man sich fünf Stunden lang Nachrichten schreibt, aber nur zehn Minuten voneinander entfernt ist, kann man sich eigentlich genauso gut treffen. (Nicht verstanden: Wieso man es dann doch nicht macht.) Jugendliche, die aussehen wie Punks, hören auf einmal Miley Cyrus (zumindest in der Münchner Innenstadt.) Der Sommer ist die perfekte Jahreszeit für einen Besuch im Hallenbad: ganz viel Platz! Wenn man Pakete für die Nachbarn annimmt, am besten mal kurz auf den Absender schauen. Steht "Blume 2000" (oder was in der Art) drauf, sollte man es so schnell wie möglich beim Nachbarn vorbeibringen. Wenn der es nämlich erst drei Tage später abholt, ist nix mehr mit Blume (schon gar nicht 2000).

  • teilen
  • schließen