Wir haben verstanden KW 30

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Der eh schon lustige Stadtname Pforzheim klingt noch lustiger, wenn ihn Einheimische aussprechen: Fotzheim!


Im Open-Air-Kino im Münchner Westpark gibt’s eines der besten Hühnchen-Currys der Stadt.


Die einzigen, die auf Betriebsfeiern mit Piratenmotto wirklich Spaß haben, sind die mitgebrachten Kinder der Mitarbeiter und die Azubis nach dem dritten Bier.


Schöner neuer Song vom Lieblings-Sympatho-Norweger Erlend Øye:
http://www.youtube.com/watch?v=RVsAlk53pBs


Der Inbegriff des Erwachsen sein: sich freuen, weil es in der Kantine Linsen-Salat gibt.


Nach zweimonatiger Testphase kann ich das mit echter Überzeugung sagen: Yogify ist eine wirklich gute Yoga-App. Nervt nicht rum, sieht gut aus, ist einfach bedienbar, ist in der Umsonst-Version überzeugend und man (also ich) macht wirklich öfter Yoga.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert


Nichts ist beunruhigender, als wenn ein Mensch, der immer die Ruhe selbst war und der Fels in der Brandung, auf einmal nervös und launisch wird. Das soll der nicht, dieser Fels.


Auch irre, was so alles unter dem Sammelbegriff "Kohlenhydrate" fällt.


Ein Pullover kann noch so schön sein - wenn er am Rücken kratzt wegen eines total unnötigen Reißverschluss, wird er genau zwei mal getragen, um dann im "morgens anprobieren und sofort wieder vom Leib reißen"-Stapel zu enden.


Der Schokobrunnen ist der Käseigel 2.0


Es gibt Menschen die behaupten, Juden sollten nicht in Neukölln leben. Und Menschen, die sich gegen diese Aussage engagieren.


Es gibt eine mexikanische Rapperin namens Menstruadora


In Berliner Taxis läuft immer gute Musik – zumindest dann, wenn man sonst eher die Münchner Arabella-Rustikalität kennt.

In der Stadt triffst du nur Leute, die du auch treffen willst. Auf dem Dorf triffst du immer alle. Klingt nach Banalität, hat aber viel Kraft, wenn man’s weiterdenkt.

Keine ganz frische Erkenntnis, weil Friedrich Liechtenstein ja aber gerade ein neues Album herausgebracht hat, sollte man sie noch mal hervorkramen: "Wer Anti-Kriegsfilme kennt, weiß / Die Welt der Kämpfer ist nur einen schmalen Grat entfernt vom schlimmsten Tuntenkitsch"!
http://www.youtube.com/watch?v=_7_6hPDDXGc


Text: jetzt-redaktion - Illustration: katharina-bitzl

  • teilen
  • schließen