Wir haben verstanden: KW 32

Jede Woche lernen wir etwas dazu: in der Redaktion, im jetzt-Kosmos, im Internet, in der Welt. Das schreiben wir immer am Ende der Woche an dieser Stelle auf.
jetzt-redaktion

Bester Ort für einen Platten am Fahrrad: Biergarten am Starnberger See und die S-Bahn nach Hause jeweils 500 Meter entfernt. "Schauen wir auf die gesamte Welt, dann sehen wir: Unsere Gesundheit bessert sich, die Lebenserwartung steigt und die Kindersterblichkeit sinkt in allen Ländern der Erde – besonders schnell in den armen Ländern." Auch Frauen können beim Pinkeln zielen. Ab dem zweiten Bier sind Reichenbachbrücke und Bus nur die Fortsetzung der Isar mit anderen Mitteln.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wer fragt, ob man auf Junggesellenabschieden wirklich jeden Scheiß mitmachen muss, bekommt schnell das Gefühl vermittelt, ein schlechter Freund zu sein. Manchmal guckt man auf sich selbst wie auf ein Baby. Zum Beispiel, wenn man sich total freut, dass man endlich mal durchgeschlafen hat. Die blödestens Kommentare vorbeirasender Radfahrer mit Aggressionen sind die „ironischen“ Kommentare. Statt „Du stehst im Weg!“ rufen sie dann „NOCH BESSER KANN MAN ABER AUCH NICHT STEHEN!“ Es ist nicht möglich, eine reife Mango aufzuschneiden, ohne ein Mango-Massaker anzurichten. Eine unterschätzte Institution: das Dartcafé. Wenn du Fragen hast, deren Antwort dir nicht gefallen könnte – stell sie einfach nicht. Seinen Körper nach ein paar Wochen Krankheit endlich wiederzubekommen, fühlt sich an wie eine Neugeburt und macht sehr glücklich und bescheiden. Darf nie in Vergessenheit geraten: Wie herrlich befriedigend es ist, kalte Milch pur aus dem Glas zu saufen. Bestes Sommergericht, immer wieder: Wassermelone mit Feta. Bestes Sommergetränk, immer wieder: Wassermelone mit Eis und Minze. Die verlässlichste Methode, sich jede Würde zu nehmen, ist: in Schuhen zu laufen, in denen man nicht laufen kann. Ein paar Tage lang körperlich zu arbeiten und abends erschöpft ins Bett zu fallen, ist so erfüllend wie sonst nichts und beweist mal wieder: Der Mensch ist dazu gemacht, mit seinem Körper zu arbeiten und nicht vor dem Computer. Bei Haustieren anderer Menschen gilt dieselbe ungeschriebene Regel, wie bei deren Babys: Man sagt "Oh, wie süß", auch wenn das Ding potthässlich ist. Ein Schnitzel schmeckt auch in der Hitze gut. Dass nach einer Mandel-OP Eis hilft, ist eine Lüge.

Text: jetzt-redaktion - Illustration: katharina-bitzl

  • teilen
  • schließen