Wir haben verstanden: KW 36

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Es gibt beim Rauchen ein Pendant zum Norgerl im Bierglas: die bröseligen Reste im Drehtabakbeutel. Und die richtig Süchtigen erkennt man daran, dass sie auch aus diesen Bröseln noch eine Kippe drehen. Man kann seine Grundrechte am besten mit einem Faxgerät verteidigen. Wenn Himbeeren im Angebot so unglaublich günstig sind, gibt es Himbeermarmelade. In der Einkaufstüte. Es fühlt sich gerade so was von gar nicht so an, als würde die EU funktionieren.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Zu viele Menschen können Bier nicht mit einem Feuerzeug aufmachen. Wichtig auch in langen Beziehungen: Mal stehenbleiben um zu knutschen. "Free Hugs" zieht immer noch. Helles ist nicht gleich Helles. Im Zeitalter der Maschinen greift man sich auch mal gegenseitig unter die Schaufel. Die Zeit ist reif für ein Kinderbuch mit dem Titel: »„Ich halte dich, kleiner Bagger“ – sagte der große Kran«!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Der letzte Satz in diesem Buch wird lauten: „So lange du mich hältst, kann ich alles schaffen“, sagte der kleine Bagger. Vor 70 Jahren waren die Flüchtlinge: unsere Omas. Sojamilch kann sauer werden. In der U-Bahn lesen, ohne die Haltestelle zu verpassen, ist eine Kunst. Im echten Leben ist das weiße T-Shirt nach einer Portion Spaghetti befleckt, aber Hauptfiguren in Filmen tragen auch nach Schusswechseln noch blütenreinen Kaschmir (siehe "Viktoria"). 

Text: jetzt-redaktion - Illustration: katharina-bitzl

  • teilen
  • schließen