Wir haben verstanden: KW 47

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Es ist so richtig und wichtig, nett zueinander zu sein, sonst erträgt man die Welt irgendwann nicht mehr.

Ein Vorhaben monatelang mit sich herumzutragen mag ja interessant sein für die inneren Monologe. Aber nur wenn man es in die Realität umsetzt, wird auch etwas daraus.

Es gibt kaum etwas Schlimmeres im Arbeitsleben, als ein Projekt, das man vor Monaten abgegeben hat, noch mal vorgelegt zu bekommen mit “ein paar Fragen, die sich bestimmt ganz schnell klären lassen”. Argh!

Auch wenn wir es in unserem Egoismus gerne verdrängen: es gibt tatsächlich Menschen, die durch und durch gut sind und Gutes tun.

Erwachsen werden heißt auch: auf schlechten Kaffee einfach mal verzichten.

Ausgehen wird überbewertet. Nicht ausgehen aber auch.

Kranke, fiebernde Kinder sind arme Zwacke, aber auch hervorragender Heizdecken-Ersatz.

An ein paar Tagen in dieser Woche Dinge im Fernsehen gesehen, die unter „Kabarett“, „Comedy“ oder sonst wie witzig firmierten. Angst bekommen. An ein paar Tagen in dieser Woche Dinge im Internet gesehen, die unter „Kabarett“, „Comedy“ oder sonst wie witzig firmierten. Mehr Angst bekommen.

Adventskalender selbst basteln und bestücken ist das Idiotischste, was man machen kann, weil man jemanden sehr sehr gerne hat. Aber man macht es jedes Jahr wieder, weil man denjenigen nun mal so gerne hat und er sich so freut.

Bei der Wohnungssuche kann man sich noch auf die guten, alten Printmedien verlassen (weil es sonst fast keiner mehr tut).

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Schade: Autoren können so oft nicht vorlesen. Wenns grad alles ein bisschen langweilig ist, einfach mal wieder ein Haribo-Fruchtgummi-Inferno machen. Mit roten Kirschen, blauen Schlümpfen, Pommes, Vampiren, Tropifrutti und Co. Anderen Menschen im Kino beim Lachen an den falschen Stellen zuhören zu müssen, kann einem ja schon ein bisschen den Film versauen. Wer klug ist, besorgt schon jetzt die Weihnachtsgeschenke für in einem Monat.

 

Handgeschriebene Karten und Briefe machen das Herz so schön warm.

 

Thank god, there is Sprudelwasser!

 

Nicht verstanden: Wieso gehören eigentlich Augen-Kühl-Masken im Eisfach nicht genauso zur Grundausstattung jedes Büros wie eine einfache Eiswürfelform?

 

Die Badewannensaison hat begonnen!

 

Marzipankartoffeln schmecken am besten, wenn man sie selbst rollt und man braucht noch nicht mal was dazu, außer Marzipanrohmasse, purem Kakaopulver und zwei Handflächen.

 

Notgedrungen mal ein paar Tage in der eigenen Stadt in einer anderen Wohnung in einem fremden Viertel zu wohnen, ist lustiger und aufregender als ein Wochenendtrip.

 

Wer das Buch „Lob des Sexismus“ kauft, der kauft auch: „Zaubern für Dummies“! Auch gerne kombiniert: Röhrchen aus Aluminium und Nasenspray.

 

Beste One-Man-Band der Welt.

 

Wie gern du jemanden magst, merkst du spätestens dann mal wieder, wenn du nicht mehr klar denken kannst, weil’s ihm schlecht geht. 

  • teilen
  • schließen